Mit der AmadeusII Version 1.5.0 wurde die Ibelsa-Hotelschnittstelle angebunden.


Nachfolgende sind die Einstellungen erläutert, um Ibelsa anzubinden.


INHALTSVERZEICHNIS


Einstellung im Backoffice

Zahlungsprovider anlegen

Zahlungsprovider vom Typ "Hotelaufbuchung" anlegen.

Finanzart anlegen

Finanzart Zimmerbuchung bzw. Hotel anlegen mit Finanztyp Bargeldlos.

Finanzweg anlegen

Finanzweg für Hotelbuchung anlegen mit Finanzart Hotel, Abrechnungsfaktor -1 und zuvor erstellten Zahlungsprovider zuordnen.


Schnittstelle anlegen

Im Backoffice unter Schnittstellen auf "Neu" klicken. Als Type "Ibelsa" einstellen. Die Felder "URL", "Username", "Client-Schlüssel" und "Gruppe" werden von Ibelsa mitgeteilt. Als "Timeout" ist "500" einzutragen und als "Finanzweg" ist der zuvor angelegte Finanzweg einzustellen.


Über das DropDown-Menü "Gruppierung" kann eingestellt werden, wie die einzelnen Umsätze nach Ibelsa übermittelt werden sollen (Hauptsparte, Sparte, Feinsparte, MEC-Code-Gruppe oder MEC-Code).


Einstellung "Speichern" nicht vergessen.


Einstellung Kassen-Terminal

Einen Button mit dem ASQL-Befehl "room" festlegen. 


Anwendung am Kassen-Terminal

  • Tisch aufrufen, der zu Infor transferiert werden soll.
  • Zimmertransfer-Taste (room) drücken.
  • Einen Suchtext über die "Fax/Alpha"-Taste eingeben und auf "Suche Name" drücken. 
  • Durch antippen des entsprechenden Zimmers wird die Buchung zum Hotelsystem eingeleitet.