Um einen ACF-Client auf einer Nebenkasse (Slave) zu installieren, geht man wie folgt vor: 


  1. Laden Sie je nach eingesetzter AmadeusII-Version die entsprechende Java-Version herunter (Links zum Download sind am Ende dieser Seite zu finden).
  2. Das ACF-Verzeichnis vom Kassen-Server auf die Nebenkasse kopieren.
  3. Kommandozeile (CMD) auf der Nebenkasse aufrufen und den Pfad zum ACF-Verzeichnis eingeben (z.B. cd c:\AmadeusII\ACF).
  4. InstallAcf-NT eingeben und mit ENTER bestätigen.
  5. Der ACF-Dienst sollte nun in den Windows-Diensten aufgeführt werden. Den Stattyp auf "Automatisch" einstellen.  
  6. Der ACF-Dienst hat standardmäßig eine Abhängigkeit zum mysql-Dienst eingestellt. Diese kann entfernt werden, indem man die Kommandozeile als Administator aufruft und folgenden Befehl eingibt und mit Enter bestätigt: sc config Ama2_ACF depend= /
  7. Um die ACF-Einstellungen (Betriebsnummer und Serveradresse) anzupassen, muss die Datei "asqlconfig.properties" im Verzeichnis ACF aufgerufen werden. In der Zeile "organization" muss die Betriebsnummer eingetragen werden, unter "server-name" die IP-Adresse des Kassen-Servers. 
  8. Im Backoffice unter "Geräte > ACFs" muss in den ACF-Einstellungen der Nebenkasse die IP-Adresse der Nebenkasse eingetragen sein, damit sich das ACF verbinden kann.



Java-Versions Download: 

Bis einschließlich Version 1.3.2 kommt die Java Version 7 Update 79 32bit zum Einsatz, welche unter nachfolgendem Link heruntergeladen werden kann: 

http://updates.amadeus-software.at/files/jre-7u79-windows-i586.exe


Ab Version 1.3.3 bis einschließlich Version 1.4.6 kommt die Java Version 8 Update 111 32bit zum Einsatz, welche unter nachfolgendem Link heruntergeladen werden kann: 

http://updates.amadeus-software.at/files/jre-8u111-windows-i586.exe


Ab Version 1.4.7 kommt die Java Version 8 Update 181 64bit zum Einsatz, welche unter nachfolgendem Link heruntergeladen werden kann: 

http://updates.amadeus-software.at/files/jre-8u181-windows-x64.exe

WICHTIG: Der Client muss zwingend 64bit fähig sein. Andernfalls kann die Kassenoberfläche sich nicht mit dem ACF verbinden.