Das umstellen von Cockpit-Upload auf den AmadeusIII-Servers darf nur stattfinden, wenn noch keine Umsätze im aktuellen Geschäftstag generiert wurden. 


WICHTIG: Artikel die mit dem Steuersatz 0% angelegt sind, werden im Kassenblatt auf 19% erfasst, da kein 0% Steuersatz möglich ist.


Vorraussetzung:

  1. Der 5-Minuten-Cockpit-Upload muss in den Windows-Aufgaben deaktiviert sein!!!
  2. Die Hauptsparten der Kasse müssen in 360 gemappt werden.
  3. Um sicherzustellen, dass alle bisherigen Einträge in Amadeus360 auch bei einem Update des Amadeus III Servers nicht rückwirkend überschrieben werden, ist es notwendig dass die Kassenblätter abgeschlossen werden.

  4. Zugangsdaten für den Cockpit-Upload müssen im Reporting hinterlegt sein (im Reporting unter Stammdaten > Zeitgesteuert). Die entsprechenden Zugangsdaten können in Amadeus360 unter "Schnittstellen > AmadeusII" eingesehen werden (siehe Beispiel im Bild).
  5. aktuelle AmadeusII Version 1.4.6 (1.4.6 Build 20190509 oder höher), welche per Updater erhältlich ist muss installiert sein.


  • Sobald die oberen 3 Punkte erfüllt sind, bitte nachfolgendes Archiv herunterladen a360_v0.9.4.1 und in das Verzeichnis "..\AmadeusII\Amadeus\" entpacken (folgende Verzeichnisstruktur sollte nach dem entpacken vorhanden sein: "..\AmadeusII\Amadeus\a360\"). 
  • Als nächstes DotNet-Core hier dotnet-runtime-3.1.2-win-x64.exe herunterladen und installieren.
  • Anschließend das Batch-File AmaIII_service.bat downloaden, in den Ordner "..\AmadeusII\tools\" entpacken und als Administrator ausführen. 
  • Zuletzt in die Windows-Dienste wechseln und den Dienst "AmaIIIServer" starten.

→ sobald der Dienst gestartet wurde, ist der AmaIII-Server erfolgreich eingerichtet.