Im Menüpunkt „Mitarbeiter“ finden Sie die Benutzerverwaltung wieder. Einmal angelegte Benutzer können nicht mehr aus dem System gelöscht werden. Der Gesetzgeber gibt vor, das jeder Benutzer der Zugriff hatte protokolliert und hinterlegt sein muss. Damit ein bereits ausgeschiedener Mitarbeiter keinen Zugriff mehr auf das System bekommt, lässt er sich auf inaktiv setzen. Über die grünen „+“ Symbole (roter Kasten) lassen sich ein neuer User und eine neue Gruppe anlegen. 

Administratoren

Alle Benutzer in der Gruppe "admin" können sich neben dem Reporting auch im Backoffice von Amadeus II anmelden. Dort gibt es keine eingeschränkten Benutzerrechte, Administratoren dürfen im Amadeus II Backoffice also alles.

Gruppe Hinzu

Über den Button „Gruppe hinzu“ öffnen Sie ein neues Fenster/Tab (siehe Bild 5). Hier können Sie den Namen und eine kurze Beschreibung der Gruppe festlegen. Die Gruppe ist erst dann Aktiv, wenn Sie den Haken bei „Aktiv“ gesetzt haben.

User Hinzu

Um einen neuen User (Nutzer/Mitarbeiter) anzulegen, müssen Sie auf das grüne Plus - Zeichen „User hinzu “drücken. Der neue Nutzer sollte hier einer der vorher erstellten Gruppe zugeordnet werden. Dadurch erhält er genau die Rechte, die in dieser Gruppe hinterlegt sind. Hier eine Erläuterung der einzelnen Punkte aus der Eingabemaske (Bild 6).


Feld

Beschreibung

Nummer

Diese Nummer wird vom System automatisch vergeben.

Name

Hier kommt der Name der Gruppe, der der User/Nutzer angehörig sein soll.

Username

Hier kommt der Name des jeweiligen neuen Nutzers mit dem er sich am System Anmeldet.

Passwort

Das Passwort wird für den Login Bereich gebraucht. Mit dem Usernamen und dem Passwort kann sich der neue Benutzer künftig am System anmelden, sofern er auf aktiv gesetzt ist.

Aktiv

Hier wird der neue Nutzer aktiviert. Solange hier kein Haken gesetzt ist, bleibt der Nutzer im System hinterlegt, kann sich aber nicht anmelden.

Beschreibung

Hier können Sie eine kurze Beschreibung des jeweiligen Nutzers dazu fügen.

Benutzergruppe

Hier wird die Gruppe ausgewählt, wo der neue User/Benutzer hinzugefügt werden soll. Dieses ist ausschlaggebend für die Benutzerrechte.