-noch nicht live- 


Die Digitale Schnittstelle der Finanzverwaltung für Kassensysteme kurz DSFinV-K besagt, dass alle Unternehmen, die ein elektronisches oder Computergeschütztes Kassensystem nutzen, dieselbe Struktur beim Datenexport oder der Datenerfassung verwenden müssen. 


Hierbei stellen wir 2 Datenexporte zur Verfügung. Die Taxonomie JSON und die DSFinV-K CSV Datei. 

Dieser werden für die Prüfung benötigen. Sie können also sowohl die Variante Taxonomie JSON als aus DSFinV-K CSV wählen, beide enthalten die gleichen Daten nur in unterschiedlichen Datei-Formaten. 

Die Dateien werden aus den Daten aus Ihrer Kasse gespeist. 



Systemvoraussetzungen:

- Amadeus360 Laden Laden anlegen 
- Hinterlegte Zahlungsdaten Zahlungsdaten in Amadeus360 hinterlegen 
- Nutzerrecht Buchhaltungsimport Nutzerrechte
- bestehende Datensynchronisation (Wenden Sie sich hierzu gerne an uns support@gastro-mis.de)



Datenexport


Die Möglichkeit zum Datenexport finden Sie in Amadeus360 unter: 


  • Finanzen & Controlling 
  • Steuerberater 
  • Datenexport 


Auf der rechten Seite können Sie nun die Datenexporte herunterladen und dem Prüfer in Form von ZiP-Dateien zur Verfügung stellen. 


(Ansicht wenn nur Basis-Modul vorhanden)


(Ansicht wenn z.B. Kassenbuch lizenziert ist)



Den Zeitraum zur Datei-Erzeugung können Sie unter Zeitraum beliebig einstellen. 


Wählen Sie anschließend Taxonomie JSON wird für jeden Tag eine Taxonomie Datei erstellt.


Wählen Sie DSFinV-K CSV so werden die Dateien gebündelt für den gewählten Zeitraum erstellt.