In der ZAV gibt es die Möglichkeit einen Felder-Schreibschutz zu aktivieren. Dies bedeutet, dass ein Überschreiben bestimmter Felder nicht möglich ist. Der Schreibschutz gilt für die Farbe der Verkaufsartikel, der MEC-Codes und der MEC-Code-Gruppen, sowie der Bezeichnung 1-5, Beschreibung 1-5, dem Anzeigenamen und der Anzeigennummer.



INHALTSVERZEICHNIS



Felder-Schreibschutz deaktiviert

Damit die Felder nicht bearbeitbar sind, müssen vorher einige Einstellungen getroffen werden.


Wechseln Sie hierzu über

  • Einstellungen
  • Schnittstellen

in das Kassenmodul



Dort entfernen Sie den Haken bei Amadeus 360 ist führendes System


Sie können die Felder nun nicht bearbeiten und es erscheint auch keine Checkbox unterhalb des Feldes, um dieses bearbeiten zu können. 


Felder-Schreibschutz aktiviert

Damit die Felder bearbeitbar sind, müssen vorher einige Einstellungen getroffen werden.


Wechseln Sie hierzu über

  • Einstellungen
  • Schnittstellen

in das Kassenmodul



Dort setzen Sie den Haken bei Amadeus 360 ist führendes System


Zusätzlich aktivieren Sie für den Laden die ZAV Synchro. Dazu wechseln Sie über

  • Intranet
  • ZAV - Synchrostatus 

in die Logs.


Setzen Sie rechts oben den Haken, so dass dort Synchro aktiviert in grün steht. 


Sobald dies erledigt wurde erscheint unterhalb des Feldes eine Checkbox zum Bearbeitbar machen der Felder. 


Wichtig: Solange der Haken bei bearbeitbar machen nicht gesetzt ist, sind die Felder deaktiviert. Werden die Checkboxen aktiviert, können diese Felder wieder bearbeitet werden.


Ist die Checkbox aktiviert bedeutet das, dass das entsprechende Feld bei der nächsten ZAV-Synchro nicht von der ZAV überschrieben wird. Das bedeutet wiederum, dass eine deaktivierte Checkbox zulässt, dass das entsprechende Feld bei von der ZAV-Synchro befüllt werden kann.


Felder-Schreibschutz Intranet

In der Franchise sind die Felder immer bearbeitbar. Somit gibt es dort auch keine Checkboxen, welche unterhalb der Felder auftauchen.