Für ihren Amadeus Go Shop können jetzt Regeln zu Bestellungen angelegt werden. 

Das Anlegen von Regeln macht Sinn bei automatischer Bestellannahme (wenn der Punkt "Ja, dem Kunden die Bestellung ohne weitere Interaktion bestätigen" bei  "Generelle Einstellungen" ausgewählt ist). 

Mit diesem Feature kann eingestellt werden, dass zu einem bestimmten Zeitraum, nur eine begrenzte Anzahl an Bestellungen in ihrem AmaGo Shop möglich ist. Weitere Bestellungen werden dann abgelehnt oder verschoben.

Unter  Home  / Mein Restaurant / AmadeusGo  findet sich dafür ein neuer Button 


INHALTSVERZEICHNIS (Altes Layout)


INHALTSVERZEICHNIS (Neues Layout)


Regeln zu Bestellungen (Altes Layout)

Wechseln Sie über:

  • AmaGo und Lieferdienste
  • AmadeusGO

in die Regeln zu Bestellungen.


Der Button Regeln zu Bestellungen führt auf folgende Seite:


1. Name der Regel

Im ersten Reiter "Name" wird der Name der Regel festgelegt. Er muss mindestens 5 Zeichen lang sein. 


2. Tage an denen die Regel gilt

Im zweiten Reiter "Tage"  wird eingestellt an welchen Tagen die Regel gelten soll. Hier kann man "Alle Wochentage" auswählen, wenn die Regel über die ganze Woche gelten soll, oder aber einzelne Tage wählen.


3. Zeitraum in dem die Regel gilt

Im dritten Reiter "Zeitraum" können Start und Endzeit der Regel gewählt werden. Der gewählte Zeitraum gilt an jedem Tag der im vorigen Reiter ausgewählt wurde. Wenn man die Auswahl Start und Endzeit auf "Kein Zeitraum ausgewählt" belässt, gilt die Regel jeweils am gesamten Tag.


4. Kriterien für die Regel

Im vierten Reiter "Kriterien" werden die Kriterien der Regel festgelegt. Es kann ausgewählt werden, ob die Regel nur für Lieferung oder Abholung gilt, oder für beide Varianten. Außerdem kann man einstellen ob die Regel nur bei regulären Bestellungen greift, nur bei Vorbestellungen oder bei beiden. Es kann weiterhin eingestellt werden, nach wie vielen Bestellungen die Regel greift und/oder nach wie vielen Artikeln die Regel greift.

 

5. Intervall der Regel

Im fünften Reiter "Intervall" kann festgelegt werden, ob die Regel für den gesamten Zeitraum greift ,oder jeweils für einen bestimmten Intervall.


6. Aktion die durchgeführt wird

Im sechsten Reiter "Aktion" stellt man ein was die Regel bewirkt. Je nachdem wo der Haken gesetzt wird, wird die Bestellung abgelehnt oder um die eingegebene Zahl in Minuten verzögert.


7. Übersicht über die Regel

Im siebten Reiter "Übersicht" werden die Einstellungen noch einmal angezeigt. Der Haken bei Regel aktiv entscheidet ob die Regel beim Speichern direkt greift. Mit dem klick auf den Button "Regel Speichern" wird die Regel gespeichert.


Die Regel wird jetzt bei den vorhandenen Regeln angezeigt. Hier ist auch ersichtlich ob sie gerade Aktiv ist. Mit dem Stiftsymbol kann sie verändert oder auf inaktiv gesetzt werden. Mit dem Mülleimersymbol wird die Regel gelöscht

Es können auch mehrere Regeln angelegt werden. Wenn die Regeln sich Zeitlich überschneiden und sich die Aktion und Kriterien widersprechen, kann nur eine der Regeln auf Aktiv gestellt werden. Wenn zwischen den Regeln keine zeitliche Überschneidung besteht, dann können mehrere Regeln aktiv sein.


Konkretes Beispiel für eine Regel

In einer Regel kann z.B. festgelegt werden dass von Montag bis Freitag in der Zeit von 12-15 Uhr nur 3 Bestellungen Pro Stunde möglich sind und die weiteren Bestellungen abgelehnt werden.

Dafür wird der Regel ein Name gegeben der klar erkennen lässt was die Regel bewirkt oder wann sie greift.


Dann werden die Tage gewählt an denen die Regel greifen soll. In unserem Fall Montag bis Freitag.


Als Zeitraum wird 12-15 Uhr gewählt.


Die Regel soll für Lieferung und Abholung gelten und sowohl bei regulären Bestellungen als auch bei Vorbestellungen. Bei der Anzahl an Bestellungen wird 3 gewählt.


Als Intervall wählen wir hier 1 Stunde.


Bei dem Reiter "Aktion" wird nun Festgelegt das Bestellungen abgelehnt werden sollen wenn die Regel greift.


Der letzte Reiter zeigt die Übersicht der Regel. Wenn sie direkt greifen soll dann muss der Haken "Regel Aktiv" gesetzt sein.


Regeln zu Bestellungen (Neues Layout)


Der Button Regeln zu Bestellungen führt auf folgende Seite


1. Name der Regel

Im ersten Reiter "Name" wird der Name der Regel festgelegt. Er muss mindestens 5 Zeichen lang sein. 


2. Tage an denen die Regel gilt

Im zweiten Reiter "Tage"  wird eingestellt an welchen Tagen die Regel gelten soll. Hier kann man "Alle Wochentage" auswählen, wenn die Regel über die ganze Woche gelten soll, oder aber einzelne Tage wählen.


3. Zeitraum in dem die Regel gilt

Im dritten Reiter "Zeitraum" können Start und Endzeit der Regel gewählt werden. Der gewählte Zeitraum gilt an jedem Tag der im vorigen Reiter ausgewählt wurde. Wenn man die Auswahl Start und Endzeit auf "Kein Zeitraum ausgewählt" belässt, gilt die Regel jeweils am gesamten Tag.


4. Kriterien für die Regel

Im vierten Reiter "Kriterien" werden die Kriterien der Regel festgelegt. Es kann ausgewählt werden, ob die Regel nur für Lieferung oder Abholung gilt, oder für beide Varianten. Außerdem kann man einstellen ob die Regel nur bei regulären Bestellungen greift, nur bei Vorbestellungen oder bei beiden. Es kann weiterhin eingestellt werden, nach wie vielen Bestellungen die Regel greift und/oder nach wie vielen Artikeln die Regel greift.

 

5. Intervall der Regel

Im fünften Reiter "Intervall" kann festgelegt werden, ob die Regel für den gesamten Zeitraum greift ,oder jeweils für einen bestimmten Intervall.


6. Aktion die durchgeführt wird

Im sechsten Reiter "Aktion" stellt man ein was die Regel bewirkt. Je nachdem wo der Haken gesetzt wird, wird die Bestellung abgelehnt oder um die eingegebene Zahl in Minuten verzögert.


7. Übersicht über die Regel

Im siebten Reiter "Übersicht" werden die Einstellungen noch einmal angezeigt. Der Haken bei Regel aktiv entscheidet ob die Regel beim Speichern direkt greift. Mit dem klick auf den Button "Regel Speichern" wird die Regel gespeichert.


Die Regel wird jetzt bei den vorhandenen Regeln angezeigt. Hier ist auch ersichtlich ob sie gerade Aktiv ist. Mit dem Stiftsymbol kann sie verändert oder auf inaktiv gesetzt werden. Mit dem Mülleimersymbol wird die Regel gelöscht

Es können auch mehrere Regeln angelegt werden. Wenn die Regeln sich Zeitlich überschneiden und sich die Aktion und Kriterien widersprechen, kann nur eine der Regeln auf Aktiv gestellt werden. Wenn zwischen den Regeln keine zeitliche Überschneidung besteht, dann können mehrere Regeln aktiv sein.


Konkretes Beispiel für eine Regel

In einer Regel kann z.B. festgelegt werden dass von Montag bis Freitag in der Zeit von 12-15 Uhr nur 3 Bestellungen Pro Stunde möglich sind und die weiteren Bestellungen abgelehnt werden.

Dafür wird der Regel ein Name gegeben der klar erkennen lässt was die Regel bewirkt oder wann sie greift.


Dann werden die Tage gewählt an denen die Regel greifen soll. In unserem Fall Montag bis Freitag.


Als Zeitraum wird 12-15 Uhr gewählt.


Die Regel soll für Lieferung und Abholung gelten und sowohl bei regulären Bestellungen als auch bei Vorbestellungen. Bei der Anzahl an Bestellungen wird 3 gewählt.


Als Intervall wählen wir hier 1 Stunde.


Bei dem Reiter "Aktion" wird nun Festgelegt das Bestellungen abgelehnt werden sollen wenn die Regel greift.


Der letzte Reiter zeigt die Übersicht der Regel. Wenn sie direkt greifen soll dann muss der Haken "Regel Aktiv" gesetzt sein.