INHALTSVERZEICHNIS



Was ist ZVT?

Die ZVT Schnittstelle ermöglicht das Anbinden von Kartenterminals wodurch der Tischsaldo beim Zahlungsvorgang direkt zum Kartenterminal übergeben wird. 

WICHTIG: Es können lediglich Terminals angebunden werden, welche die ZVT Schnittstelle via TCP/IP unterstützen.



Um die ZVT Schnittstelle nutzen zu können muss ein Zahlungsprovider, Finanzart und Finanzweg angelegt werden. Zusätzlich kann, wenn der Ausdruck am Bondrucker im Rechnungsbeleg der Zusatz des Terminal Ausdruck eingerichtet werden

Zahlungsprovider anlegen



Home -> Stammdatenverwaltung -> Zahlungsprovider 


 


Neuen Zahlungsprovider anlegen






Folgende Felder ausfüllen:


  • Timeout ( Abbruch der Verbindung bei aktiver Anfrage einer Zahlung an das Terminal ) in Sekunden
  • MasterPIN  6-stellig ( Pin des Provider für den Tagesabschluß ) Verwendet der Provider keine 6-stellige PIN muss vor der Pin mit einer "0" aufgefüllt werden ( 012345 )
  • FuncNummer ( Nummer des Beleges für den ZVT Tagesabschluß ) Dieser muss separat in den Belegen eingerichtet werden
  • Typ ( Art der Kommunikation )


Durch Klick auf " hinzufügen " wird ein neues Terminal angelegt.



  • Der Name MUSS ohne Leerzeichen eingetragen werden.
  • Die eingetragene IP Adresse muss im Terminal fest vergeben sein.
  • Den Port mit im Terminal vergeben und muss ebenfalls eingetragen werden.
  • Im Drop Down Menü " Terminals " werden die Kassen ausgewählt, welche mit dem Terminal kommunizieren dürfen.
  • Wird die Checkbox " Druck EC- Terminal " aktiv gesetzt, so erfolgt der Ausdruck des Kunden- und Händler-Beleges am Terminal. Im Standard  Belegdesign der Rechnung in 360 sind die Einstellungen (  pelpay.client und elpay.dealer ) bereits enthalten. Diese dienen zum Ausdruck des Kunden- und Händler Belegs.



Abschließend " Speichern " klicken.



Bonschnitt am Bondrucker für Kunden-/Händlerbeleg


Es möglich, für den Ausdruck des ZVT Kunden- bzw. Händlerbeleges am Bondrucker einen Bonschnitt einzustellen. Somit ist es z.B. möglich, dass die Rechnung inkl. dem ZVT-Kundenbeleg zusammenhängen, der Händlerbeleg jedoch eigenständig gedruckt wird. 


Einstellung:

Im den Belegen das entsprechende Rechnungsdesign aufrufen (Home -> Stammdatenverwaltung -> Beleg). Durch das Aktivieren der Checkboxen "Bonschnitt vor Händlerbeleg" und/oder "Bonschnitt vor Kundenbeleg" wird ein Fullcut am Bondrucker ausgelöst. 



Storno Einstellungen


Um eine Gutschrift auslösen zu können muss die Zuweisung im Betriebsparameter noch eingestellt werden.


Home -> Stammdaten -> Betriebsparamater -> --hier den Betrieb auswählen-- -> Reiter Beleg -> Gutschrift





Finanzart

In den Finanzarten ( Home-> Stammdatenverwaltung-> Finanzart) muss eine Finanzart, sofern noch nicht vorhanden, mit dem Typ "Bargeldlos" und der Bezeichnung für die Kartenzahlung angelegt werden.



Finanzweg


Der zuvor angelegte Zahlunsprovider noch dem Finanzweg zugewiesen werden, die über das Karten Terminal angesprochen werden sollen.



Kartenmapping


Um die Übersicht bei vielen Finanzwegen mit ZVT zu Behalten können einzelne Karten auch gemappt werden.

Das bedeutet es wird wie oben Beschrieben ein Finanzweg " Kartenzahlung" angelegt, ohne Mapping. Die eigentlichen Karten (Visa, Mastercard, AMEX etc.) werden dann ebenso nur mit dem Mapping angelegt und inaktiv geschaltet. So gibt es in der Finanzweg Liste nur eine Taste für Kartenzahlung. Die Identifizierung der jeweiligen Karten bei Zahlung übernimmt die Software und ordnet sie zu.


Anwendung


Alle Karten (Visa, Mastercard, AMEX etc.) als Finanzweg anlegen, inaktiv schalten (sollen in der Finanzwegliste nicht auftauchen) und über den passenden Eintrag in der Box ganz unten mit dem Finanzweg "Mappen". 

D.h. der Finanzweg Visa wird mit Visa gemappt, Finanzweg "Mastercard" mit Mastercard gemappt usw.

Eine Kartenzahlung wird mit dem Finanzweg "Kartenzahlung" eingeleitet. Sobald die Kartenzahlung über das Terminal erfolgreich durchgeführt wurde, gibt das Karten-Terminal einen Code zurück, durch den der entsprechende Finanzweg an der Kasse angewandt/ zugeordnet wird und in der Aufrechnung ersichtlich ist.


Hierzu wird ein Kartentyp als Finanzweg angelegt. Nachfolgend ein Beispiel für VISA:




Das Kartenmapping kann nur bei Neuanlage vorgenommen werden. Nach dem Speichern ist kein Ändern mehr möglich.





BIN-Nummern zur Kartenidentifizierung verwenden


Es ist möglich in den Finanzwegen sogenannte BIN-Nummern anzulegen. Anhand dieser BIN-Nummern ist es möglich, dass Karten bei der Zahlung identifiziert werden und dem entsprechenden Finanzweg zugeordnet werden (analog zum Kartenmapping). Das Feld " Kartenmapping" bleibt in diesem Fall leer. 


Beispiel: 

Die ersten 6 Zahlen einer Karte stellt die sogenannte BIN-Nummer da. Eine Edenred-Karte beginnt z.B. mit 534287. Legt man diese Nummer nun beim Finanzweg "Edenred" fest und der Kunde bezahlt mit dieser Karte, so erkennt das System, dass es sich um eine Edenred Zahlung handelt und wendet den entsprechenden Finanzweg nach erfolgreich durchgeführter ZVT-Zahlung an. 






ZVT Kassenschnitt



Der Kassenschnitt ( Tagesabschluss des Karten Terminals ) ist auch direkt über die Kasse möglich und wird automatisch mit dem Tagesabschluss der Kasse abgestoßen.

Hier zu muss ein weiterer Beleg angelegt werden, und die Vorlage "ZVT Tagesabschluss" gewählt werden.

Als Funktionsnummer muss eine freie Betriebsberichtnummer zwischen 160 und 199 eingestellt werden.

Die gewählte Funktionsnummer wird im Zahlungsprovider des ZVT bei" FuncNumm" eingetragen.






Im Design sind diese Parameter gesetzt werden:



ZVT Belege nachträglich drucken

Mit der Version 1.6.2 ist es möglich alle ZVT-Belege des aktuellen Geschäftstages mit der Funktion -10 (FUNC -10) erneut auszudrucken. Der Befehl kann entweder auf einen dynamischen Button gelegt oder über die Alphatastatur eingegeben und mit der Funktionstaste bestätigt werden.



ZVT Kassenschnitt nachträglich drucken

Mit der Version 1.6.3 ist es möglich den ZVT-Kassenschnitt eines gewünschten Geschäftstages mit der Funktion -160 (FUNC -160) erneut auszudrucken. Der Befehl kann entweder auf einen dynamischen Button gelegt oder über die Alphatastatur eingegeben und, mit der Funktionstaste bestätigt werden. 


Anwendung am POS

  1. Mit Master-Kellner am POS anmelden,
  2. Funktionscode -160 eingeben und durch drücken der Funktionstaste bestätigen, 
  3. den Button "Datumseingabe Von" betätigen, das gewünschte Datum im aufspringenden Kalender auswählen und bestätigen,
  4. den Button "Datumseingabe Bis" betätigen, das gleiche Datum wie in Schritt 3. auswählen und bestätigen,
  5. zuletzt den Drucker auswählen, an dem der Bericht gedruckt werden soll. 

--> Der ZVT-Kassenschnitt wurde erneut ausgedruckt.