So kommen Sie zu den Gutscheinumsätzen: Finanzen & Controlling -- Gutscheine -- Vorlagen


Eine Vorlage in Online-Gutscheine entspricht dem ehemaligen "Gutscheintyp" in gastroToken. Es handelt sich hierbei um die Rahmenbedingungen unter welchen der Endkunde die Gutscheine später von Ihnen auf Ihrer Homepage oder Sie selbst über den Barverkauf in Amadeus360 erstellen und erwerben können.

Sie müssen mindestens eine Vorlage anlegen, um mit dem Gutscheinverkauf beginnen - können theoretisch aber unendlich viele unterschiedliche Vorlagen für verschiedene Zwecke anlegen wie z.B. Sonderverkäufe, zeitlich limitierte Aktionen oder ähnliches.


INHALTSVERZEICHNIS



Übersicht

Navigieren Sie in Amadeus360 zu Gutscheinen > Vorlagen. Hier finden Sie eine Liste an bereits angelegten Vorlagen (falls vorhanden) und können diese bearbeiten oder sich den Code zum Einbinden in die Homepage anzeigen lassen.

Mit dem "+" Symbol oben rechts haben Sie außerdem die Möglichkeit, weitere Vorlagen anzulegen.





Wenn Ihnen bei einer Vorlage nur den Knopf "Anzeigen" angeboten wird, handelt es sich bei dieser Vorlage um eine verknüpfte Vorlage in Ihrem Account, welche zentral konfiguriert wird - zum Beispiel bei Gutscheinvorlagen einer Franchise Gruppe oder mehreren zusammengeschlossenen Restaurants.


Vorlagen anlegen/bearbeiten


Reiter Allgemeine Einstellungen





 

In diesem Reiter legen Sie die Rahmenbedingungen der Gutscheinvorlage fest. Vergeben Sie bitte einen eindeutigen Namen und fügen Sie optional eine kurze Beschreibung hinzu, um die Vorlage und Ihre Werte später einfacher zu identifizieren. Diese Eingaben sind für den Endkunden nicht sichtbar und dienen nur der Übersichtlichkeit.


Zusätzlich können Sie festlegen, ob der Verkauf der Gutscheine für diese Vorlage zeitlich begrenzt sein soll. 

  • Geben Sie hier z.B. bei "Verkauf ab" den 01.01.2021 ein und bei "Verkauf bis" den 31.12.2021, so wäre der Gutschein nur im Jahr 2021 erwerbbar. 
  • Würden Sie hingegen nur den 01.01.2021 bei "Verkauf ab" eingeben, das "Verkauf bis" Feld aber leer lassen, wäre der Gutschein erst ab dem 01.01.2021 zu erwerben, die Möglichkeit zum Erwerb würde aber nie enden.


! Dieses Datum bezieht sich nur auf den Zeitraum, in welchem der Gutschein auf Ihrer Homepage oder über den Barverkauf erstellt und erworben werden kann, NICHT hingegen auf die Gültigkeit eines erworbenen Gutscheins!


Zu guter Letzt können Sie nicht die Teileinlösbarkeit von Gutscheinen konfigurieren. Ist in dieser Checkbox ein Haken gesetzt, so kann ein Gutschein nur vollständig eingelöst werden - ein Restbetrag verfällt oder muss von Ihnen auf andere Weise ausgeglichen werden.



Reiter Verfügbare Werte

In diesem Reiter wird konfiguriert, aus welchem Werte-Pool der Gutschein später erstellt werden kann. Hierbei wird über die obige Dropbox zwischen folgenden Typen unterschieden:


  • Freier Wert im vorgegebenen Bereich
  • Auswahl aus vorgegebenen Beträgen
  • Auswahl aus vorgegebenen Beträgen + Spende
  • Maskierte Gutscheine (ohne aufgedruckten Wert)


Hier eine kurze Umschreibung der verschiedenen Typen:


Freier Wert im vorgegebenen Bereich

Mit dieser Option kann der Wert des Gutscheins vom Kunden frei eingegeben werden - zum Beispiel in einem Rahmen von 10 € bis 150 €. Ungerade Beträge (z.B. 17,49 €) sind ebenso möglich.



  

Auswahl aus vorgegebenen Beträgen

Bei dieser Option geben Sie die verfügbaren Werte für den Kunden vor und dieser kann nur aus diesen auswählen. Diese Option wird am häufigsten genutzt, da ungerade Beträge nicht möglich sind (außer Sie geben diese natürlich vor).

Geben Sie einen Wert pro Zeile ein.


 

Auswahl aus vorgegebenen Beträgen + Spende

Gleich wie oben, zusätzlich können Sie aber eine prozentuale Spende festlegen, welche einem dritten Betrieb (oder Ihnen) zusätzlich gutgeschrieben wird. Diese Option eignet sich zum Beispiel für Charity-Events.

Wenn Sie zum Beispiel einen Gutschein für 20 € verkaufen und 10 % Spende konfiguriert haben, werden dem Kunden 22 € (20 € + 10 % von 20 € = 2 €) in Rechnung gestellt, er erhält aber nur einen 20 € Gutschein. Die übrigen 2 € werden dem angegebenen Laden gutgeschrieben.



 Maskierte Gutscheine (ohne aufgedrucktem Wert)

Ein maskierter Gutschein ist ein Gutschein, welcher zwar intern einen gewissen Wert besitzt (z.B. 50 €), diesen allerdings nicht durch den Aufdruck verrät - stattdessen vergeben Sie für diesen einen Aufdruck, z.B. "Candle Light Dinner für 2". Der Kunde zahlt beim Erwerb trotzdem den Wert. Solche Gutscheine eignen sich besonders zum Verschenken.


Sie können hierbei verschiedene Beschreibungen und Werte kombinieren.



Gutschein Promotion

Dieser optionale Reiter erlaubt es Ihnen, dem Kunden einen zusätzlichen Bonus für seinen Gutschein in % zu schenken. Ein Beispiel: Bei einem konfigurierten Bonus von 10 % für einen 20 € Gutschein, erhält der Kunden einen 22 € Gutschein (20 € + 10 % von 20 € = 2 €), bezahlt aber nur 20 €. Diese Option eignet sich für kurzzeitige Promotions oder Vorverkäufe.


 


Verfügbare Layouts

Hier können Sie aus den verfügbaren Layouts Ihres Betriebs die auswählen, welche dem Kunden beim Erwerb zur Auswahl gestellt werden. Sie müssen mindestens ein Layout auswählen, können aber auch beliebig viele selektieren.

Möchten Sie ein eigenes Layout benutzen, so senden Sie uns eine E-Mail mit der Vorlage im A4 oder A5 Format (Hoch oder Querformat) an die support@gastro-mis.de.

  

Texte anpassen

Wenn Sie das Amadeus360 Gutscheinsystem in Ihre Homepage integrieren, erwirbt der Kunde einen Gutschein in einer Art Wizard, bei welchem dieser sich nach und nach durch die einzelnen Schritte der Bestellung klickt. In diesem Reiter können Sie die hierbei angezeigten Texte individualisieren. Sie können aber auch die vorgegebenen Texte einfach beibehalten.



CSS Anpassen


Sie haben ab sofort die Möglichkeit, die Farben mit mittels CSS vordefinierte Klassen zu ändern. 



Hier haben wir mal ein Beispiel, wie Sie mit den CSS Klassen das Layout von unseren Gutscheinen ändern können.


Hier unten aufgeführt die vordefinierten CSS Klassen: 

 

Verfügbare CSS Klassen:

  • token_background - Seitenhintergrund
  • token_text - Textart und Farbe
  • token_link - Links (+ hover, active, visited)
  • token_button_fwd - Weiter-Button (+ hover)
  • token_button_back - Zurück-Button (+ hover)
  • token_inputs - Input Elemente und Dropdowns


Hier mal ein Beispiel: 


 

Laden Verknüpfungen

Online-Gutscheine bietet Ihnen die Möglichkeit Gutscheine zu verkaufen, welche auch in anderen Läden einlösbar sind. Diese Option muss allerdings individuell konfiguriert werden, wenden Sie sich bei Fragen zu diesem Feature bitte an unseren Support unter support@gastro-mis.de bei uns. 


Dieser Reiter zeigt Ihnen unterschiedliche Einstellungen an, je nachdem ob Sie die Gutscheinvorlage das erste mal anlegen, oder diese später bearbeiten.

Bei der ersten Einstellung können Sie EINMALIG auswählen, ob die erstellten Gutscheine auch in anderen, mit Ihrem Restaurant verknüpften Läden einlösbar sein sollen. Wählen Sie diese Einstellung mit Bedacht, denn sie kann später nicht mehr verändert werden!



Wenn Sie den Reiter in einer Vorlage öffnen, welche Sie später bearbeiten, werden Ihnen hier die vorher gewählte Option angezeigt und, falls Sie Verknüpfung mit anderen Läden aktiviert haben, die Namen dieser Läden.


Homepage Einbindung

Zu guter Letzt erhalten Sie im letzten Reiter den benötigten HTML Code, um diese Gutscheinvorlage in Ihre Homepage einzubinden und dem Kunden den Erwerb von Gutscheinen zu ermöglichen.

Kopieren Sie hierzu den angezeigten HTML Code aus der grau hinterlegten Box und fügen Sie diese an der gewünschten Stelle Ihrer Homepage ein. Bei Fragen hierzu wenden Sie sich bitte an Ihren Homepage-Betreuer.