Anders als bei Amadeus-Go, werden in der Kasse angelegte Menüzusammenstellungen seitens Wolt nicht unterstützt.

Es können lediglich Hauptartikel, Tender sowie Infoartikel für die Wolt-Funktionalität verwendet werden.

Der Wolt-Support kann aus den von Ihnen vorgegebenen Hauptartikeln und Tendern das gewünschte Menü in Ihrem Wolt-Shop abbilden.



Hier ein Beispiel einer Menüabfrage aus dem Wolt-Shop.
Dieses Burger-Menü wird anschließend als Hauptartikel "Wolt Test Hamburger" mit den vom Kunden gewünschten Tendern (Käse, Jalapenos, Bacon usw.) an das Amadeus Kassensystem übermittelt. 



Der Burger muss also als Hauptartikel, alle Extras müssen als Tender im Backoffice angelegt sein


Wie Artikel angelegt werden ist unter den folgenden Links erklärt.

Artikelverwaltung - Amadeus II Reporting

Stammdatenverwaltung - Artikel -Amadeus II Backoffice


Alle Artikel müssen für die Verkaufsstelle "Außer Haus" mit dem entsprechenden Steuersatz konfiguriert sein.


Wichtig: Die Artikelnummern, welche bei Wolt oder hinterlegt sind, müssen mit den Artikelnummern Ihrer Amadeus360-Kasse übereinstimmen.


Im Backoffice unter  Point of Sales / Stammdaten / Import/Export können die Artikeldaten in eine Excel-Datei exportiert werden.



Die Daten aus dieser Excel-Datei können mit der Info wie das Menü aufgebaut sein soll, an Wolt weitergegeben werden.