Fehlermeldungen 


100-109 Allgemeine Fehlermeldungen

100

Es gab einen unbekannten Fehler! Bitte senden Sie das LogFile an den Support.

Diese Fehlermeldung kommt bei einem unbekannten Fehler. Senden Sie uns bitte das LogFile zu, damit wir in Zukunft eine aussagekräftigere Fehlermeldung zurückgeben können. 


110-124 Fehlermeldungen zum CSV-Export

110

Datei konnte nicht gefunden werden {0}!

Eine CSV-Datei konnte nicht gefunden werden. Das ist mittlerweile eine Warnung und wird nicht mehr als Fehler ausgegeben. 


111

Fehler beim Lesen der CSV-Datei {0}: Anzahl fehlerhafter Einträge:{1} {2}

Es gab einen Fehler im grundsätzlichen Format eines CSV-Eintrags. Zusätzlich wird ein Beispiel angegeben. Das kann passieren, falls z.B. das Textbegrenzungszeichen nicht richtig escaped wurde.


112

Eintrag {0} hat keinen vollständigen Schlüssel in File {1}. Dieser wird daher nicht weiterverarbeitet!

Falls ein CSV-Eintrag keinen vollständigen Schlüssel (Z_NR, Z_ERSTELLUNG, Z_KASSE_ID, BON_ID (auf Transaktionsebene) und POS_ZEILE (Auf Zeilenebene) hat, kann dieser nicht zugewiesen werden. 


113

Feld {0} hat keine Daten! In File {1}. Zeile: {2}

Falls ein Feld als "Mussfeld" (laut Anhang_G der DSFinV-K) deklariert ist, müssen Daten vorhanden sein. 


114

Feld {0} länger als erlaubte {1} Zeichen. {2} Zeichen lang. In File {3}. Zeile: {4}

In der DSFinV-K werden auch maximale Längen für Werte festgelegt. Überschreitet ein Wert die festgelegte Länge wird dieser Fehler ausgegeben.


115

Feld {0} hat mehr NKK als erlaubt. Maximal {1} NKK erlaubt, aber {2} NKK lang! In File {3}. Zeile: {4}

In der DSFinV-K gibt es ein Maximum an Nachkommastellen für Zahlen. Falls dieses überschritten wird, wird ein Fehler ausgegeben.


116

Feld {0} entspricht nicht einem der festegelegten Werten (Enum)!  Übergeben: {1}. In File {2}. Zeile: {3}

In der DSFinV-K gibt es bei manchen Feldern eine Reihe an vorgegebenen Werte (z.B. Zeitformat der TSE). Falls ein Wert außerhalb dieser Reihe ist, wird dieser Fehler ausgegeben.


117

Feld {0} ist nicht Base64 codiert!  Übergeben: {1}. In File {2}. Zeile: {3}

Einige Felder müssen in der DSFinV-K Base64 encoded übergeben werden (z.B. Signatur der TSE). Falls das nicht der Fall ist, wird dieser Fehler ausgegeben. 


118

Feld {0} hat keinen korrekten Zeitstempel! Übergeben: {1}. In File {2}. Zeile: {3}

Falls ein Zeitstempel erwartet wird, muss dieser auch ein valides Format haben. Ist das nicht der Fall, wird dieser Fehler ausgegeben.


119

Feld {0} hat keinen korrekten TSE-Zeitstempel! Dieser muss dem Format {1} entsprechen. Übergeben: {2}. In File {3}. Zeile: {4}

Der TSE-Zeitstempel ist fix vorgegeben. Jede Abweichung wird als Fehler betrachtet. 


120

Feld {0} entspricht nicht dem benötigten Regex! Erwartet: {1} Übergeben: {2}. In File {3}. Zeile: {4}

In der DSFinV-K müssen manchen Feldern (z.B. USTID) einem bestimmten Format folgen. Falls das nicht der Fall ist, wird ein Fehler ausgegeben. 


121

CSV-Datei {0} enthält die vorgegebenen Header nicht: {1}

In der index.XML sind alle Header vorgegeben. Falls eine Datei nicht diese Header enthält wird ein Fehler ausgegeben.


122

Für Schlüssel {0} konnte kein VerifyObject erstellt werden.

Falls zu wenig Daten für das VerifyObject angegeben wurden, wird dieser Fehler ausgegeben. Das kann passieren, falls z.B. "Z_ERSTELLUNG" in jedem File einen anderen Wert hat und somit die Daten nicht verknüpft werden konnten. 


125-129 Fehlermeldungen zur Index.xml

125

Keine index.xml gefunden! Daher werden die Standardeinstellungen verwendet.

Dieser Fehler tritt auf, falls keine index.xml übergeben wurde. Es werden dann die Einstellungen aus der Standarddatei (in der DSFinV-K) verwendet. 


126

Keinen passenden Eintrag in index.xml für {0} gefunden!

Dieser Fehler tritt auf, falls für eine Tabelle kein Eintrag in der index.xml gefunden werden konnte. Das kann eigentlich nur auftreten, falls man selbst die index.xml angepasst hat und ein Fehler passiert ist. 


127

Einstellungen in index.xml für {0} sind nicht unterschiedlich! Verwende Standardeinstellungen.

Falls in der index.xml z.B. der Spaltentrenner und das Dezimaltrennzeichen denselben Wert haben, wird dieser Fehler ausgegeben und die Standardeinstellungen (aus der index.xml der DSFinV-K) verwendet. 


130-149 Fehlermeldungen zum JSON-Export

130

Fehler beim Einlesen des JSON! JSON wahrscheinlich fehlerhaft!

Falls das übergebene File kein valides JSON ist, wird dieser Fehler ausgegeben. 


131

Fehler beim Validieren des JSON's!

Falls das Validieren mit dem Schema ein Fehler aufgetreten ist, wird diese Meldung ausgegeben. Dieser Fehler wird nicht mehr verwendet, stattdessen werden mehr Details mit Code 133 ausgegeben.


132

Fehler beim Parsen des JSON's : {0}

Falls das übergebene File kein valides JSON ist, wird dieser Fehler ausgegeben. Zusätzlich mit Details, was genau schiefgelaufen ist. 


133

Fehler beim Validieren des JSON's : {0}

Falls das Validieren mit dem Schema ein Fehler aufgetreten ist, wird diese Meldung ausgegeben.

 Zusätzlich mit Details, was genau schiefgelaufen ist. 


150-159 Fehlermeldungen zum Parsen der Tar-LogMessage

150

LogMessage kann nicht verarbeitet werden! {0}

Falls die LogMessage im Tar-Archiv nicht der Struktur laut BSI-TR 03151 folgt, wird dieser Fehler ausgegeben + die LogMessage als Hex-String. 


160-169 Fehlermeldungen zum Parsen des Tar-Archivs

160

Das Tar-Archive ist korrupt!

Falls das Tar-Archiv nicht den Anforderungen eines Tar-Archivs (bestehend aus 512-Byte Blöcken, ....) erfüllt, wird dieser Fehler ausgegeben. 


200-209 Allgemeine Fehlermeldungen zu Zertifikaten

200

Unbekannter Hersteller des Zertifikats! Keine Organisationsdaten im Zertifikat! Verwende D-Trust!

AmadeusVerify versucht über den Hersteller des Zertifikats (genauer über die Organisationsdaten des Herstellers) die PKI festzustellen. Falls das nicht möglich ist, wird als Default D-TRUST verwendet. Dieses Problem sollte nur bei Test-TSE's auftreten.


201

Unbekannter Hersteller des Zertifikats!  {0}  Verwende D-Trust!

Ähnlich zu 200, aber in diesem Fall gibt es keine Organisationsdaten im Zertifikat. 


202

Das Zertifikat wurde revoked! Am {0}

Falls das Zertifikat zurückgezogen wurde, kommt diese Fehlermeldung.


203

Keine PKI konnte Seriennummer zuweisen!

Tritt nur bei der Prüfung des QR-Codes auf, da hier mittels TSE-Seriennummer das Zertifikat abgefragt wird. Falls keine PKI dieses Zertifikat hinterlegt hat, wird dieser Fehler ausgegeben.


204

Die Zertifikatskette hat nicht das  Root hinterlegt! Erwartet wird aber {0}

Falls das Root des jeweiligen Ausstellers nicht mit dem übergebenen Zertifikat übereinstimmt wird dieser Fehler ausgegeben. Tritt vor allem auf, wenn man eine Test-TSE mit Test-Zertifikat hat.


205

Kein Endpunkt für CRL im Zertifikat angegeben! Für Zertifikat {0}

Alle Zertifikate (außer dem Root) müssen eine CRL (Certificate-Revocation-List) angegeben haben. Falls das nicht der Fall ist, wird dieser Fehler ausgegeben. 


206

Zertifikatskette ist unvollständig! Kette: {0}

Es gibt immer eine Zertifikatskette, welche überprüft werden soll. Diese besteht meistens aus drei Zertifikaten. Falls man nur ein Zertifikat angibt, versucht AmadeusVerify die Kette mit den hinterlegten Zertifikaten aufzufüllen. Ist das nicht möglich gibt es diesen Fehler.


210-219 Fehlermeldungen SwissBit/Telekom-PKI

210

REST-Service nicht erreichbar! URL: {0}

Der SwissBit Rest-Service ist nicht erreichbar. Kann passieren, falls man z.B. keine Verbindung mit dem Internet hat. 


211

SwissBit-PKI StatusCode nicht erfolgreich! {0}

Die SwissBit-PKI gibt einen ungültigen StatusCode zurück.


212

SwissBit-PKI Antwort kann nicht verarbeitet werden! {0}

Die SwissBit-PKI gibt eine unerwartete Antwort zurück. 


213

SwissBit-PKI Status gibt ungültigen Zustand der PKI an!

Die PKI meldet keinen gültigen Zustand zurück.


214

SwissBit-PKI Zertifikat nicht gefunden!

SwissBit-PKI hat diese TSE-Seriennummer nicht hinterlegt.


215

SwissBit-PKI Zertifikat nicht valide!

SwissBit-PKI gibt an, dass das Zertifikat für die TSE nicht mehr valide ist. 


216

SwissBit-PKI Zertifikat wurde zuückgezoge! Grund: {0} Zeitpunkt: {1}

SwissBit-PKI gibt an, dass das Zertifikat zurückgezogen wurde. Zusätzlich werden der Grund und der Zeitpunkt angegeben. 


220-229 Fehlermeldungen D-Trust-PKI

220

LDAP-Service nicht erreichbar! Anfage: {0} uid={1}, cn={2}, o={3}, c={4}

Der LDAP-Service ist nicht erreichbar.


221

LDAP konnte angefragte Ressource nicht finden!  Anfage: {0} uid={1}, cn={2}, o={3}, c={4}

LDAP konnte das angefragte Zertifikat nicht finden. 


500-549 Fehlermeldungen Taxonomie/DSFinV-K Check

500

Für die SteuerId: {0} wurde keine Definition hinterlegt!

Falls für die angegebene SteuerId keine Definition hinterlegt wurde. Die Definition befindet sich in den Stammdaten der DSFinV-K/Taxonomie.


500

Für die SteuerId: {0} wurde keine Definition hinterlegt!

Falls für die angegebene SteuerId keine Definition hinterlegt wurde. Die Definition befindet sich in den Stammdaten der DSFinV-K/Taxonomie.


501

Für die SteuerId: {0} stimmt \"Brutto = Netto + Steuer\" nicht! {1} != {2}

Falls die angegebenen Steuern nicht zusammenpassen.


502

Summe der Bar-Beträge stimmt nicht mit der übergebenen Summe der Barzahlungen überein. Zusammengerechnet: {0} Übergebene: {1}

Beim Kassenabschlussmodul wird gecheckt ob alle Barzahlungen aufsummiert mit dem Wert "Z_SE_BARZAHLUNGEN" bzw. "cash_amount" zusammenpassen.


503

Summe der Steuern in den Geschäftsvorfällen stimmt nicht mit der übergebenen Summe der Zahlungen überein. Zusammengerechnet: {0} Übergebene: {1}

Beim Kassenabschlussmodul wird gecheckt ob alle Steuern der Geschäftsvorfälle aufsummiert mit dem Wert "Z_SE_ZAHLUNGEN" bzw. "full_amount" zusammenpassen. 


504

Transaktion {0} Summe der Steuern stimmt nicht mit dem übergebenen Brutto-Gesamtumsatz überein. Zusammengerechnet: {1}  Übergeben: {2}

Falls für eine Transaktion der Wert "UMS_BRUTTO" bzw. "full_amount_incl_vat" nicht mit den aufsummierten Werten der Steuern in "transactions_vat.csv" bzw. "amounts_par_vat_id" zusammenpasst. Diese Prüfung wird nur bei Transaktionen vom Typ "Beleg" durchgeführt.


505

Transaktion {0} Summe der Zahlungen stimmt nicht mit dem übergebenen Brutto-Gesamtumsatz überein. Zusammengerechnet: {1} Übergeben: {2}

Falls für eine Transaktion der Wert "UMS_BRUTTO" bzw. "full_amount_incl_vat" nicht mit den aufsummierten Werten der Zahlungen in "transactions_vat.csv" bzw. "amounts_par_vat_id" zusammenpasst. Diese Prüfung wird nur bei Transaktionen vom Typ "Beleg" durchgeführt.


506

Transaktion {0} Bei Position {1} stimmen Summe von Steuern der Preisfindung und der Stückpreis nicht überein! Summe Steuern: {2} Stückpreis: {3}

Falls für eine Line der Wert "STK_BR" bzw. "price_per_unit" nicht mit den aufsummierten Werten der Steuern in "itemamounts.csv" bzw. "base_amounts_per_vat_id", "discounts_per_vat_id" und "extra_amounts_per_vat_id" zusammenpasst. Diese Prüfung wird nur bei Transatkionen vom Typ "Beleg" durchgeführt und nur wenn es Einträge in den jeweiligen Datensätzen gibt.


507

Transaktion {0} Bei Position {1} stimmen Summe von Steuern des Geschäftsvorfalls und Stückpreis*Menge/Mengen-Faktor nicht überein! Summe Steuern: {2} Stückpreis*Menge/Mengen-Faktor {3}

Falls für eine Line der Wert "STK_BR"*"MENGE"/"FAKTOR" bzw. "price_per_unit "*"quantity"/"quantity_factor"  nicht mit den aufsummierten Werten der Steuern in "lines_vat.csv" bzw. "amounts_par_vat_id" zusammenpasst. Diese Prüfung wird nur bei Transatkionen vom Typ "Beleg" durchgefüht.


508

Transaktion {0} Es wurden in den Positionen Einträge für Steuern gefunden, für welche es keinen zugehörigen Eintrag über die komplette Transaktion gibt. Diese haben die folgneden Ids {1}!

Falls in den Lines eine SteuerId vorkommt, welche aber nicht im Kopf der Transaktion ("lines_vat.csv" vs. "transactions_vat.csv bzw. "amounts_par_vat_id" in transaction->data->lines vs "amounts_par_vat_id" in transaction->data) wird dieser Fehler ausgegeben. Diese Prüfung wird nur bei Transaktionen vom Typ "Beleg" durchgeführt. 


509

Transaktion {0} Es stimmt die Summe von SteuerId {1} der Positionen und kompletter Transaktion nicht überein!  Positionen: {2} Transaktion: {3}

Falls die Summe der Steuern in den Lines nicht mit den Steuern im Kopf der Transaktion ("lines_vat.csv" vs. "transactions_vat.csv bzw. "amounts_par_vat_id" in transaction->data->lines vs "amounts_par_vat_id" in transaction->data) übereinstimmt wird dieser Fehler ausgegeben. Diese Prüfung wird nur bei Transaktionen vom Typ "Beleg" durchgeführt. 


510

Transaktion {0} Unbekannter Fehler beim Verifizieren der Signatur! Bitt senden Sie das LogFile an den Support.

Falls es einen nicht erwarteten Fehler beim Validieren gibt, wird diese Meldung ausgegeben. Bitte senden Sie das LogFile an unseren Support, damit wir in Zukunft eine aussagekräftigere Fehlermeldung geben könne. 


511

Transaktion {0} ClientId konnte nicht gelesen werden. Es wurde kein zugehöriger Eintrag für {1} in den Terminals gefunden!

Dieser Fehler wird ausgegeben, falls die ClientId nicht aus den Daten gelesen werden konnte. In diesem Fall wurde kein passender Eintrag in "slaves.csv" bzw. "slaves" gefunden, aber in "transactions.csv" bzw. im "transaction->head" wurde angegeben, dass die Transaktion von einer Kasse in den Slaves abgeschlossen wurde. 


512

Transaktion {0} Falls eine TSE-Transaktion vom Typen \"SonstigerVorgang\" ist, muss die ProcessData angegeben werden, um die Signatur zu verifizieren. Ansonsten kann die ProcessData nicht nachgebaut werden!

Man kann die ProcessData für TSE-Transaktionen vom Typ "SonstigerVorgang" nicht nachbauen. Daher muss die ProcessData in "transactions_tse.csv" bzw. in "transaction->security->..." angegeben werden.


513

Transaktion {0} ProcessData konnte nicht nachvollzogen werden! Grund: {1}

Die ProcessData konnte nicht nachvollzogen werden. Das könnte z.B. sein, falls für eine KassenBelegs-Transaktion
eine Fremdwährung angegeben wurde, aber ohne Fremdwährungsbetrag.


514

Transaktion {0} Es konnte die ProcessData für TSE nicht nachgebaut werden und es wurde keine übergeben!

Die ProcessData konnte nicht nachvollzogen werden. Zusätzlich wurde keine ProcessData übergeben, dadurch kann keine Validierung der TSE-Signatur stattfinden. 


515

Transaktion {0} ProcessData in Security-Teil stimmt nicht mit errechneter ProcessData überein! Übergebene ProcessData: {1}  Errechnete ProcessData: {2}

Falls die ermittelte ProcessData nicht mit der übergebenen ProcessData übereinstimmt, wird dieser Fehler ausgegeben. Die übergebene ProcessData ist optional, daher wird diese Prüfung nur durchgeführt, falls die Daten übergeben wurden. 


516

Transaktion {0} Fehler bei Validierung. Die oberen Fehlermeldungen sollten mehr Aufschluss geben!

Falls es ein Problem beim Validieren gab, sollten die oberen Fehlermeldungen mehr Aufschluss geben. Diese Fehlermeldung wird zwar ausgegeben, aber es werden keine zusätzlichen Meldungen angegeben. Das kann eigentlich nur passieren, falls das Zertifikat nicht richtig übergeben wurde. 


517

Transaktion {0} Signatur ist nicht valide. Formatierung stimmt aber.

AmadeusVerify kann nicht mehr ausgeben als diesen Fehler. Formell stimmen alle Parameter, aber inhaltlich (die Zeit wurde z.B. nicht als UTC sondern lokal übergeben, die ClientId hat einen Fehler mit Groß/Kleinschreibung,...) stimmt etwas nicht. Dadurch, dass man aber aus der Signatur nicht mehr die ursprüngliche LogMessage bekommen kann, weiß man nicht, welches Feld einen falschen Wert hat. 

Dazu braucht man das Tar-Archiv und validiert dieses in AmadeusVerify. Danach kann man sich den detaillierten Aufbau der jeweiligen LogMessage ansehen und mit den Daten in der Taxonomie/DSFinV-K vergleichen. 


518

Betrag vom Steuersatz mit Id {0} im Kassenabschlussmodul stimmen nicht mit den aufgerechneten Steuersatz der einzelnen Transaktionen zusammen! Zusammengerechent: {1}  Im Kassenabschlussmodul: {2}

Im Kassenabschlussmodul (payment.csv, businesscases.csv, cash_per_currency.csv) bzw. (cash_statement) unter "businesscases.csv" bzw. "business_cases" müssen die aufsummierten Steuersätzen mit den aufsummierten Steuersätze der einzelnen Transaktionen vom Typ "Beleg" übereinstimmen.


519

Betrag vom Typ Bar im Kassenabschlussmodul stimmen nicht mit den aufgerechneten Betrag der einzelnen Transaktionen zusammen! Zusammengerechent: {0} Im Kassenabschlussmodul: {1}

Im Kassenabschlussmodul (payment.csv, businesscases.csv, cash_per_currency.csv) bzw. (cash_statement) unter "payment.csv" bzw. "payment" müssen die aufsummierten Bar-Beträge mit den Bar-Beträge der einzelnen Transaktionen des Typen "Beleg" übereinstimmen. 


520

Betrag welche nicht vom Typen Bar sind im Kassenabschlussmodul stimmen nicht mit den aufgerechneten Betrag der einzelnen Transaktionen zusammen! Zusammengerechent: {0} Im Kassenabschlussmodul: {1}

Im Kassenabschlussmodul (payment.csv, businesscases.csv, cash_per_currency.csv) bzw. (cash_statement) unter "payment.csv" bzw. "payment" müssen die aufsummierten UnBar-Beträge mit den UnBar-Beträge der einzelnen Transaktionen des Typen "Beleg" übereinstimmen. 


521

Fremdwährung {0} gibt es in den Transaktionen aber nicht im Kassenabschlussmodul!

Falls es in den Transaktionen eine Fremdwährung gibt, welche es aber nicht im Kassenabschlussmodul gibt, wird dieser Fehler ausgegeben. 


522

Bar-Betrag mit Fremdwährung {0} im Kassenabschlussmodul stimmen nicht mit dem aufgerechneten Betrag der einzelnen Transaktionen zusammen! Zusammengerechent: {1}  Im Kassenabschlussmodul: {2}

Im Kassenabschlussmodul (payment.csv, businesscases.csv, cash_per_currency.csv) bzw. (cash_statement) unter "cash_per_currency .csv" bzw. "cash_amounts_by_currency" müssen die aufsummierten Bar-Beträge mit Fremdwährung mit den Bar-Beträge dieser Fremdwährung der einzelnen Transaktionen vom Typ "Beleg" übereinstimmen. 


523

Bar-Betrag mit Basiswährung im Kassenabschlussmodul stimmen nicht mit den aufgerechneten Betrag der einzelnen Transaktionen zusammen! Zusammengerechent: {0} Im Kassenabschlussmodul: {1}

Im Kassenabschlussmodul (payment.csv, businesscases.csv, cash_per_currency.csv) bzw. (cash_statement) unter "cash_per_currency .csv" bzw. "cash_amounts_by_currency" müssen die aufsummierten Bar-Beträge mit Basiswährung mit den Bar-Beträge dieser Basiswährung der einzelnen Transaktionen vom Typ "Beleg" übereinstimmen. 


524

Transaktion {0} Es konnte kein TSE-Modul mit Id {1} gefunden werden!

In einer Transaktion wurde auf ein TSE-Modul verwiesen, welches es nicht gibt.