Stand 21.04.2021


Die Cloud-TSE-Lösung der SWISSBIT ist seit 18.02.2021 ebenfalls als Cloud-TSE zertifiziert: Zertifizierte TSE Lösungen beim BSI.

 Für die Implementierung erhalten Sie unten alle wichtigen Informationen, SDK, API und Dokumentation. 


Bevor Sie mit der Umsetzung beginnen möchten wir Sie auf einige wichtige Punkte des Umgebungsschutzes hinweisen. Der Umgebungsschutz ist für die SMAERS - Komponente (Teil des SDK, muss "in der Nähe des Aufzeichnungsgerätes" laufen) vor allem von drei wichtigen Elementen geprägt: 

  • Windows 10, 1602 als Betriebssystem
  • Die Festplatten müssen (bis auf den Bootsektor) verschlüsselt sein und dabei mit einem TPM 2.0 kommunizieren. 
  • Der Anwender (Steuerpflichtige) darf KEINE administrativen Rechte auf dem Windows 10 Rechner oder dem Bios haben. 


Für den Umgebungsschutz ist der "Integrator" verantwortlich. Wie lange diese Regelungen zum Umgebungsschutz gelten, ob es hier noch Vereinfachungen geben wird und wie diese Aussehen können, wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen. 


Die Cloud-TSE wird über einen lokalen REST-Service angesprochen. Dafür muss der Cloud-Connector installiert werden und laufen. Die Cloud-TSE kann nicht über das Hardware-SDK angesprochen werden. 


Cloud-TSE ab sofort im Shop Verfügbar!

Die Cloud-TSE - Lösung ist ab sofort im Shop verfügbar: 


https://tse.gastro-mis.de/tse/produkt/swissbit-cloud-tse/


Alle aktuellen Konditionen entnehmen Sie bitte dem Shop. Die Dokumentation, API und SDK erhalten sie als Download-Link, sobald mindestens eine Cloud-TSE bestellt wurde.