21.01.2021

  • [Feature]: BWA-Endpunkt hinzugefügt


28.12.2020

  • [BREAKING CHANGE] Referenzen im Artikelkobjekt werden nicht mehr per "number" übergeben, sondern per id. Dies gilt für "meccode", "pricelevel", "detailcategory", "site" und "menucard"
  • [Feature]: Wird beim Anlegen eines Artikels kein Preis-Objekt mitgegeben, so werden alle Preis-Objekte aus dem ersten Artikel im selben MEC-Code kopiert. Dadurch werden alle Einstellungen für Steuersätze und Drucker übernommen.
  • [Feature]: Der Wert "fixedwe" kann jetzt im Artikelobjekt übergeben werden. Er legt den netto Wareneinsatz des Artikels fest. 
  • [Feature]: Beim Anlegen eines Artikels wird in der Antwort die ID des neuen Artikels zurückgegeben.
  • [Improvement]: Fehlen beim Anlegen oder Bearbeiten des Artikels Pflichtfelder oder gibt es bereits Artikel mit gleichem Namen oder gleicher Nummer, so wird dieser Fehler zurückgemeldet. 
  • [Improvement]: Wir über den Endpunkt oauth/token ein Access-Token angefragt, bleibt das alte Refresh-Token noch 15 Minuten gültig. Im Falle eines Übertragungsfehlers kann über das alte Refresh-Token ein weiteres abgerufen werden. Nach 15 Minuten wird das Refresh-Token dann endgültig gelöscht. 


30.11.2020

  • [Bugfix] Endpunkte immer über Scope des Access-Tokens abgesichert
  • [Feature] Neuer Endpunkt "Personal"
  • [Feature] "listdays" bei den Bewegungsdaten Kasse hinzugefügt


12.10.2020

  • [Feature] Der Endpunkt "Bewegungsdaten Umsatz" wurden um die Rechnungskopfdaten erweitert. Rechnungskopfdaten sind identisch mit Tischdaten.
  • [Feature] Der Endpunkt "Artikelstammdaten MEC-Codes und Sparten" wurde hinzugefügt. Darüber lassen sich MEC-Code-Gruppen, MEC-Codes, Hauptsparten, Sparten und Feinsparten abrufen. 
  • [BREAKING CHANGE] Die Verschlüsselung der Verkaufsartikel-IDs (Rezept-IDs) wurde entfernt. Hier werden jetzt Integer Werte übergeben.