Wenn Sie bereits einen Laden mit Kassenschnittstelle in Amadeus360 angelegt haben, ist Variante 3 das Richtige für Sie. 

Ihr Vorteil hierbei: Bestellungen werden automatisch an Ihre Kasse weitergeleitet. Zudem werden Ihre Umsätze per Synchronisation direkt in Ihr Kassenblatt übermittelt. 


Sie haben noch keinen Laden in Amadeus360? Wie Sie sich diesen erstellen können, finden Sie unter:

Laden für Amadeus360 anlegen.


Sie haben bereits einen Laden in Amadeus360 angelegt, Ihre Zahlungsdaten hinterlegt und die benötigten Module ausgewählt? 

Dann folgen Sie nun bitte der Anleitung zur Konfiguration. 


Wie Sie AmadeusGo in der Kasse konfigurieren, entnehmen Sie bitte dem Artikel, Amadeus360 Kassenmodul vorbereiten (Backoffice)


INHALTSVERZEICHNIS



Konfiguration AmadeusGo - Allgemeines / Layout (Altes Layout)


Bitte bedenken Sie, dass wenn Sie AmadeusGo und das Self-Ordering nutzen, die Einstellungen in diesem Reiter für beide Module gelten. 


Unter

  • Mein Restaurant 
  • AmadeusGo 
  • Generelle Einstellungen.


Im ersten Bereich können Sie festlegen ob Sie mit dem Mutlistore-Modul arbeiten. 


Arbeiten Sie nicht mit dem Modul geben Sie 1 an. 


Lesen Sie hierzu unseren Handbucheintrag Mutlistore.


Mit dem Punkt Self-Ordering als digitale Speisekarte können Sie festlegen ob Sie das Self-Ordering als Speisekarte nutzen möchten. 


Lesen Sie hierzu unseren Handbucheintrag Self-Ordering.


Link zum Datenschutz, Impressum, Logo und Allergenliste

Der Link zum Datenschutz, Impressum, Logo und Allergenliste muss hier nicht eingegeben werden. Das System benutzt diejenigen Daten, welche Sie in Ihren Ladenstammdaten hinterlegt haben. 


Bitte beachten Sie: Die Links müssen im https:// Format angegeben werden.



Diese erscheinen dann am Seitenende Ihres Online-Shops. Durch einen Klick darauf werden Sie automatisch auf die gewünschte Seite weitergeleitet. 



zum Inhaltsverzeichnis

Farben

Hier haben Sie die Möglichkeit, mit einem Klick auf den Farbcode, Ihren Onlineshop zu personalisieren und diesen an die Farben Ihrer Website anzupassen. 



Die gewählten Farben werden dann in Ihrem Onlineshop hinterlegt. 



AmadeusGo Layout

Hier legen Sie fest wie das Layout Ihres Webshops aussehen soll. 

Sie können dabei wählen zwischen: 


Standardliste

Kacheln 

Kacheln Gruppiert 


Im Gegensatz zu Standardliste werden bei Kacheln und Kacheln Gruppiert Ihre MEC-Codes bzw. MEC-code Gruppen 

zur Auswahl, als Kachel angezeigt


Wichtig - Es können nur Bilder im jpg oder png Format verwendet werden.   


(Beispiel Kacheln)


(Beispiel Kacheln Gruppiert)


Um Bilder für Ihre MEC-Codes oder MEC-Code Gruppen zu hinterlegen. wechseln Sie bitte über: 

  • Warenwirtschaft
  • Verkauf 
  • MEC-Code oder MEC-Code-Gruppen

in Ihre MEC-Codes oder MEC-Code-Gruppen. 


Klicken Sie nun auf den Bearbeitungsstift des gewünschten MEC-Code oder der MEC-Code Gruppe. 


In dem folgenden Pop-Up können Sie nun Ihre Bilddatei einfügen.

Klicken sie erst auf den grünen Upload Pfeil und wählen dann die Datei aus welche Sie hochladen möchten. Unterstützt wird das Format jpg, jpeg und png. Mit den blauen Tasten können Sie das Bild bearbeiten. Folgende Optionen stehen zur Verfügung. Bildausschnitt anpassen, zuschneiden, vergrößern/verkleinern (zoom), Bild drehen.

Ein Klick auf "Bild Hochladen" startet den Upload

Mit Speichern schließen Sie den Vorgang ab.

zum Inhaltsverzeichnis


Update - AmadeusGo Layout II (11.04.2022)

Mit dem Update vom 11.04.2022 wurde die Darstellung der Artikel im Webshop weiter optimiert. 
Bilder für Artikel werden jetzt größer in der Artikelliste neben der Bezeichnung des Artikels angezeigt. 


In der Artikelansicht wird das Bild jetzt auf die die ganze Breite skaliert.


Um den Artikel zu öffnen kann das neue Pfeil Icon genutzt werden. Die Möglichkeit, den Artikel auch mit einem Klick auf die Artikelbezeichnung oder das Bild zu öffnen, besteht weiterhin. 


Die Mengenauswahl wurde ebenfalls optimiert und kann jetzt mit dem +/- Symbol erhöht bzw. reduziert werden. Dies ist ebenfalls möglich, wenn der Artikel bereits dem Warenkorb hinzugefügt wurde. 



Menü-Layout

Das Menü-Layout zeigt Ihnen im Online-Shop an, wie viel Artikel inklusive sind und wie viele mindestens und maximal ausgewählt werden können. 



Bitte beachten Sie: Damit etwas angezeigt wird, muss entweder bei Minimal oder Maximal eine Zahl eingetragen sein. Dies können Sie sowohl in Amadeus360, als auch im Backoffice einstellen.



Optionen zur Lieferung / Abholung


Durchschnittliche Bearbeitungszeit 

Tragen Sie in Minuten ein, wie lange Sie durchschnittlich für die Zubereitung brauchen. Diese Zeit wird für Abholer auf den Zeitpunkt ihrer Bestellung aufgerechnet, um den nächstmöglichen Abholzeitpunkt darzustellen.



Lieferung in Ihrem Restaurant aktivieren

Je nach Einstellung werden Ihren Kunden nur Abholung, oder aber auch Lieferung über den Webshop angeboten.



Bestellungen automatisch akzeptieren

Wählen Sie Ja, um alle eingehenden Online-Bestellungen automatisch zu akzeptieren. 

Wählen Sie Nein, um manuell Online-Bestellungen zu akzeptieren oder abzulehnen.  Bestellungen können Sie entweder in Ihrer ATouch2 oder in der Amadeus360 Bestellübersicht (siehe unten, Punkt Amadeus360 Bestellübersicht) annehmen oder ablehnen. 


Vorbestellung im Webshop außerhalb der Öffnungszeiten 

Wenn "Vorbestellung außerhalb der Öffnungszeiten erlauben" auf "ja" und "Bestellungen automatisch akzeptieren" ebenfalls auf "Ja" steht, so können Webshop-Bestellungen auch außerhalb der Öffnungszeiten getätigt werden.

Mit dieser Funktion geben Sie Ihrem Kunden die Möglichkeit, Vorbestellungen, bis zu sieben Tage in der Zukunft, zu tätigen.

Im Bestellvorgang in Ihrem Webshop taucht diese Möglichkeit dann kurz vor dem Bestellabschluss auf, unter dem Punkt "Liefer- Abholzeitpunkt"


zum Inhaltsverzeichnis

Kassen - Einstellungen

Nun ist es daran, die Daten für Ihre Kassensynchronisation zu hinterlegen.


Rechnung nach Bestätigung automatisch ausdrucken 

Wählen Sie Ja, um alle Rechnungen zu Online-Bestellungen automatisch auszudrucken. 

Wählen Sie Nein, um alle Rechnungen manuell über DRUCKEN, auszudrucken. 

Bestellungen können Sie entweder in Ihrer ATouch2 oder in der Amadeus360 Bestellübersicht (siehe unten, Punkt Amadeus360 Bestellübersicht) annehmen oder ablehnen. Hier können Sie auch den Druck manuell auslösen.


Bon erst x Minuten vor Zubereitung drucken

Diese Einstellung ermöglicht es Ihnen, Bon und Rechnungsdruck verzögert auszulösen. Im Optimalfall erst dann, wenn diese zur Zubereitung der Bestellung benötigt werden. So kann vermieden werden, dass Speise-Bons verfrüht in Ihrer Küche auflaufen. Ihr Küchenpersonal wird somit beispielsweise nicht schon am Nachmittag mit Bons belastet, die erst zum Abend fällig werden.


Kassennummer 

Hier muss per DropDown die Kassennummer eingetragen werden, die im Backoffice für AmadeusGo eingerichtet wurde (nicht zu verwechseln mit der Seriennummer!).


Artikelnummer Fax

Hier muss die Artikelnummer Ihres FAX-Artikels hinterlegt werden. Dieser Artikel wird je nach Konfiguration in Ihrer Kasse auch Info-Artikel oder Text-Artikel genannt.


Lieferkosten Artikelnummer

Um Lieferkosten zu Ihren Bestellungen hinzuzufügen erstellen Sie im Backoffice den Artikel "Lieferkosten" und geben diesem Ihre gewünschte Liefergebühr als Preis. Hinterlegen Sie anschließend die Artikelnummer im angesprochenen Feld.

Dieser Artikel wird dann bei Bestellungen auf Lieferung mit gebucht und ordnungsgemäß auf der Rechnung ausgewiesen.


Wichtig: Der Lieferkostenartikel muss einen eingetragenen Preis von 0 Euro haben. Dafür muss der Haken bei "Offener Preis" in der richtigen Verkaufsstelle für eben diesen Artikel gesetzt sein.


Verwendete Finanzwege

Der hier eingestellte Finanzweg 20, Bar gegeben ist Fix und kann nicht verändert werden.

Sollten Sie PayPal und Sofortüberweisung verwenden, empfehlen wir Ihnen hier den Finanzweg AmadeusGo im Backoffice anzulegen. Sobald angelegt und per Stammdatensynchronisation an Amadeus360 übertragen, finden Sie den Finanzweg in dem Dropdown "Finanzweg für unbare Zahlungen wählen".


Live-Abfrage der Artikelverfügbarkeit in der Kasse

Sobald ein Kunde Ihren Onlineshop aufruft, wird eine Live-Abfrage über die Verfügbarkeit der im Shop angebotenen Artikel gestartet. Das bedeutet, der Onlineshop ist in nahezu Echtzeit dazu in der Lage, Kriterien wie Mengenbestand und gesperrte Artikel in Betracht zu ziehen.

Über den Webshop bestellte Artikel verringern somit auch den Artikelbestand des Artikels in der Kasse. Sollte ein Artikel nicht mehr verfügbar sein, Menge = 0, wird der automatisch im Webshop ausgeblendet und ist für den Kunden nicht mehr zu sehen, bis Sie Ihren Bestand aufgestockt haben. 

Weiterhin ist es möglich, Artikel direkt über die Funktionen "Artikel sperren" (FUNC 501) und "Artikel Entsperren" (FUNC 502) ohne Umweg, direkt aus Ihrer Kasse heraus für den Webshop zu sperren und entsperren.

Eine direkte Sperrung im Monitoring ist ebenfalls möglich.


Wir empfehlen Ihnen die Live-Abfrage nur mit verlässlicher und stabiler Internetverbindung zu verwenden, anderenfalls ist die fehlerfreie Verwendung dieser Funktion nicht gewährleistet.


zum Inhaltsverzeichnis

Öffnungszeiten

Hinterlegen Sie hier die Öffnungszeiten Ihres Onlineshops. 


Mit Von 2: / Bis 2:  Können Sie eine zusätzliche Öffnungszeit anlegen. 


Wenn sie den Haken "Geschlossen" setzen ist dieser Tag einmalig geschlossen, unabhängig davon ob Öffnungszeiten eingetragen sind oder nicht. Am auf den geschlossenen Wochentag folgenden Tag, ist der Haken wieder weg und die Uhrzeiten greifen die nächste Woche wieder. Der Haken bleibt also nur Temporär um das Geschäft für einen bestimmten Tag zu schließen ohne das man die Öffnungszeiten verändern muss.

Kurzfristige Pause

Die Funktion kurzfristige Pause ermöglicht es Ihnen, bei sehr hohem Bestellaufkommen ein kurzfristiges Halt für die Bestellannahme über Ihren Onlineshop zu konfigurieren. Sie haben auch die Möglichkeit, nur Lieferung zu deaktivieren, den Onlineshop aber weiter für Selbstabholer offen zu lassen.

Ihre Kunden erhalten dann folgende Meldung im Webshop:


Bitte speichern Sie Ihre eingetragenen Einstellungen stets über den zu dem Feld gehörenden Speicher-Button.


zum Inhaltsverzeichnis

Separate Öffnungszeiten für Lieferung

Neben den allgemeinen Öffnungszeiten haben Sie außerdem die Möglichkeit, separate Öffnungszeiten für die Lieferung zu konfigurieren. 


Wählen Sie hierzu Ja und hinterlegen Sie anschließend die Lieferzeit.


Wichtig! Sollten Sie die separaten Öffnungszeiten mit Ja aktivieren, aber keine Öffnungszeiten hinterlegen, so kann keine Lieferung über den Webshop angeboten werden. 


Wenn sie den Haken "Geschlossen" setzen ist dieser Tag einmalig geschlossen, unabhängig davon ob Öffnungszeiten eingetragen sind oder nicht. Am auf den geschlossenen Wochentag folgenden Tag, ist der Haken wieder weg und die Uhrzeiten greifen die nächste Woche wieder. Der Haken bleibt also nur Temporär um das Geschäft für einen bestimmten Tag zu schließen ohne das man die Öffnungszeiten verändern muss.


zum Inhaltsverzeichnis

Liefergebiete

Wenn Sie Ihre Kunden auch beliefern wollen und nicht nur das Abholen der Artikel bei sich im Laden anbieten wollen, können Sie in AmadeusGo Liefergebiete, einen Radius oder einzelne Straßen mit dazu gehörenden Liefergebühren einpflegen. 

Ihre Kunden werden dann zunächst nach Ihrer Adresse gefragt, um festzustellen, ob eine Lieferung möglich ist. 



Die Lieferadresse finden Sie im Anschluss auf dem Beleg, der bei einer Bestellung gedruckt wird. Hierzu müssen spezielle Parameter im Beleg hinterlegt werden, die Anleitung dazu finden Sie hier unter dem Punkt Rechnung und Bon.


Wechseln Sie hierzu in den Unterpunkt Liefergebiete


Liefergebiete nach Postleitzahlen

 

Hier geben Sie folgende Parameter an: 

Postleitzahl 

Lieferkosten

Mindestbestellwert

Lieferkosten entfallen ab

Lieferzeit (mit Produktion in Minuten) 


Über den Mülleimer können Sie Liefergebiete wieder löschen.

Über das Stapel-Icon haben Sie die Möglichkeit, ein Liefergebiet zu kopieren.

Über das + Zeile hinzufügen können Sie mehrere Liefergebiete anlegen.


Wichtig: Bei Bestellungen mit nicht hinterlegten Postleitzahlen wird Ihrem Kunden im Onlineshop folgende Nachricht angezeigt:


Haben Sie alle Eingaben gemacht, klicken Sie auf Liefergebiete speichern.


Sofern Sie Lieferung für Ihr Restaurant aktiviert haben, wird in den Einstellungen von AmadeusGo der Reiter "Artikelnummer Lieferkosten" Sichtbar. Erstellen Sie hierzu bitte einen Artikel mit den gewünschten Lieferkosten und tragen die Artikelnummer hier ein, damit die Berechnung wie gewohnt automatisch in Webshop sowie Kasse stattfindet.


Liefergebiete - Radius 

Sie haben neben dem Anlegen der Postleitzahlen auch die Möglichkeit einen Radius zum Ausliefern zu bestimmen. 


Die Angabe Radius muss hierbei in Metern eingetragen werden. 
Ein Beispiel: Sie wollen in einem Umkreis von 2 KM ausliefern, so geben Sie hier 2000 an.

Als Berechnungsgrundlage (Mittelpunkt) dient hier die in Amadeus360 hinterlegte Adresse in Ihren Ladenstammdaten.


Wenn Sie mehrere Radien angelegt geht das System die Liste von oben nach unten durch. 

Ein Beispiel:

Sie legen 2 Lieferradien an.

1. Innerhalb von 2KM mit dem Fahrrad 
2. Innerhalb von 10KM mit dem Auto

Ist der Kunde innerhalb von 2KM mit dem Fahrrad  erreichbar, werden die hinterlegten Lieferkosten für das Fahrrad verwendet. 
Ist er das nicht, prüft das System ob er innerhalb von 10KM mit dem Auto erreichbar ist und verwendet diese Lieferkosten. 


Hier hinterlegen Sie bitte folgende Parameter:

Radius 

Lieferkosten

Mindestbestellwert

Lieferkosten entfallen ab

Lieferzeit (mit Produktion in Minuten) 

Wegberechnung


Die Entfernung zur eingegebenen Adresse wird anhand der Einstellung bei "Wegberechnung" ermittelt. Wir die Wegberechnung z.B. auf "Fahrrad" eingestellt, so berechnet AmadeusGo die Strecke zum Kunden, die man per Fahrrad zurücklegen müsste und prüft, ob diese Strecke kleiner als der eingestellte Radius ist. 

Haben Sie alle Eingaben gemacht, klicken Sie bitte auf Radius und Straße speichern.



Straßenzüge

Neben dem Radius können Sie auch einzelne Straßenzüge bestimmen, um diese zu beliefern. 



Geben Sie hier folgende Parameter an:

Straße 

Hausnummernbereich Die Hausnummern müssen durch ein - getrennt werden. Ein Beispiel: 1-53 

Lieferkosten

Mindestbestellwert

Lieferkosten entfallen ab

Lieferzeit (mit Produktion in Minuten) 

Haben Sie alle Eingaben gemacht klicken Sie bitte auf Radius und Straße speichern.

 

Zahlmethoden

Wechseln Sie in den Unterpunkt Zahlmethoden.


Hier können Sie wählen, welche Zahlungsmittel Sie unter welchen Bedingungen verwenden wollen.

Ist der Haken bei Barzahlung nur bei Abholung gesetzt, wird beispielsweise für Lieferung nur elektronische Zahlung über PayPal und Sofortüberweisung akzeptiert.


Wichtig: Haben Sie einen der beiden Haken bei Online (PayPal/Sofort) gesetzt, muss mindestens eines der beiden Zahlungsmöglichkeiten konfiguriert sein. 


Wie Sie Unzer verwenden können, finden Sie in unserem Artikel Kreditkartenzahlung über Unzer.


Wie Sie sich ein PayPal-Konto anlegen finden Sie in unserem Artikel PayPal als Zahlungsmittel hinzufügen.


Für ein Händlerkonto und Ihre Sofortüberweisung-Zugangsdaten wenden Sie sich bitte an den Support von sofort.de.


Für ein Bluecodekonto wenden Sie sich bitte an den Support von Bluecode.com 


zum Inhaltsverzeichnis

Bestellübersicht in Amadeus360

Synchron zur Onlinebestellliste in Ihrer ATouch2, wird auch eine Bestellübersicht in Amadeus360 erzeugt. 


Um diese Funktion nutzen zu können hinterlegen Sie bitte folgendes Nutzerrecht, zu finden unter 

Personal -> Mitarbeiterliste-> entsprechenden Mitarbeiter auswählen-> Nutzerrechte -> Warenwirtschaft

dort wählen Sie bitte das Recht "Online-Bestellungen verwalten" 


Nachfolgend erklären wir Ihnen die Funktion Bestellstatus: 


Wechseln Sie bitte über den Amadeus360 Button 

in das Modul Warenwirtschaft. 


Hier wechseln Sie nun bitte auf der linken Seite in die Rubrik Bestellstatus.


Auf der rechten Seite sehen Sie nun die eingegangenen Online Bestellungen. 


Diese werden aufgegliedert und wahlweise gefiltert in: 


Neue Bestellungen: 

Hier können Sie ebenfalls eingegangene Online Bestellungen akzeptieren oder ablehnen, sowie die Uhrzeit und das Datum verändern. 


Bestätigte Bestellungen: 

Hier sind alle Bestellungen, die bereits akzeptiert haben aufgelistet.


Abgelehnte Bestellungen: 

Wenn Sie den Filter Abgelehnt aktivieren sehen Sie zusätzlich alle abgelehnten Bestellungen.


Über "Suche" können Sie in der Liste nach Bestellnummer, Waren, Bestellt am, Kontaktdaten, Übergabe und Lieferart filtern. 


zum Inhaltsverzeichnis

Rabatte

Wie Sie die Rabatte konfigurieren, entnehmen Sie dem Artikel Amadeus360 Kassenmodul vorbereiten (Backoffice), Punkt Rabatte.


Zu finden sind die Rabatte dann wie gewohnt im Unterpunkt Rabatte



Die im Backoffice erstellten Rabatte lassen sich nun in den Drop-Down-Feldern finden und auswählen.

Wichtig ist hierbei: Generelle Rabatte (Gelb markiert) überschreiben und ersetzen die Rabatte auf Lieferwege.

Haben Sie also beispielsweise einen 10% Rabatt für Selbstabholer eingestellt, aber einen generellen 15% Aktionsrabatt, greift nur der 15% Aktionsrabatt.


Wichtig! Wird nicht bei allen Artikeln der Punkt rabattfähig angehakt und es wird trotzdem ein Rabatt konfiguriert, so schlägt der Saldenabgleich fehl und die Bestellung kann nicht akzeptiert werden. Lesen Sie hierzu die Konfigurationsbeschreibung in unserem Handbucheintrag Artikel für AmadeusGo bearbeiten (BackOffice). 

zum Inhaltsverzeichnis

Customization

Wechseln Sie hierzu in den Unterpunkt Customization. 


Hier können Sie Ihren Google Tag Manager integrieren. Fügen Sie dazu einfach in dem dazu vorgesehenen Feld Ihre GTM-Container ID ein, dadurch wird dieser automatisch in die Website Ihren Webshops implementiert.


Ebenfalls können Sie das Aussehen und den Stil Ihres Webshops über CSS anpassen. (Empfohlen in Zusammenarbeit mit einem Webentwickler o.ä.)


Folgende Anpassungen sind möglich: Hintergrund, Hauptfarbe, Schrift, Schriftgröße, Abstände sowie fast alle Buttonfarben.


zum Inhaltsverzeichnis

URL für Ihren Webshop

Sind die Artikel eingerichtet, Liefergebiete, Öffnungszeiten, Zahlmethoden und Rabatte konfiguriert, rufen Sie Ihren eigenen Bestellservice über die angegebene URL auf. 


Diese URL binden Sie bevorzugt in Ihrer eigenen Webseite in einen iFrame ein, da dann die Kunden auch beim Bestellen auf Ihrer Seite bleiben und weiterlesen können.

zum Inhaltsverzeichnis

Texte

Mit der neuen Funktion Texte, können Sie Ihren Webshop noch mehr individualisieren. 


Hierbei sehen Sie in grau immer den Originaltext. 

Klicken Sie einfach in die Zeile und geben Sie Ihren Text ein. 


Mit Texte Speichern, sichern Sie Ihre Eingaben. 


Der Text für Jetzt vorbestellen, ist nur aktiv, wenn Ihr Laden während des Bestellvorgangs geschlossen hat und Sie eine Vorbestellung erlauben. 


zum Inhaltsverzeichnis


Neu in AmadeusGo ist die Möglichkeit Banner zu konfigurieren, die in Ihrem Webshop über dem Warenkorb angezeigt werden. 



Zunächst wechseln Sie bitte in den Unterpunkt Banner. 

Auf der rechten Seite können Sie Ihren Banner nun konfigurieren. 


In der ersten Kachel hinterlegen Sie den Titel für Ihren Banner, hier können Sie außerdem auch eine Beschreibung für den Banner hinterlegen. 


Das Banner Bild können Sie entweder per Drag n Drop oder aber über das Betätigen der Schaltfläche Datein hier ablegen um sie hochzuladen, hochladen in dem Sie die Datei aus Ihrem Ordner wählen. 


In der dritten Kachel legen Sie fest, wann Ihr Banner angezeigt werden soll. 

Hierbei können Sie wählen, ob er in einem bestimmten Zeitraum oder an bestimmten Tagen angezeigt werden soll. 


Ihr Banner wird nach dem Klick auf Banner speichern, in Ihrem Webshop angezeigt. 


 



Für den Multistore-Shop

Nutzen Sie die Erweiterung Multishop in Amadeus Go, so können Sie für jeden Shop einen Banner konfigurieren, 


Hierzu wählen Sie in der ersten Kachel, den Shop den Sie konfigurieren möchten aus. 


zum Inhaltsverzeichnis



Konfiguration AmadeusGo - Allgemeines / Layout (Neues Layout)


Bitte bedenken Sie, dass wenn Sie AmadeusGo und das Self-Ordering nutzen, die Einstellungen in diesem Reiter für beide Module gelten. 


Wechseln Sie bitte über

  • AmaGo und Lieferdienste
  • AmadeusGo 

in die Generelle Einstellungen.

Im ersten Bereich können Sie festlegen ob Sie mit dem Mutlistore-Modul arbeiten. 


Arbeiten Sie nicht mit dem Modul geben Sie 1 an. 


Lesen Sie hierzu unseren Handbucheintrag Mutlistore.


Mit dem Punkt Self-Ordering als digitale Speisekarte können Sie festlegen ob Sie das Self-Ordering als Speisekarte nutzen möchten. 


Lesen Sie hierzu unseren Handbucheintrag Self-Ordering.


zum Inhaltsverzeichnis


Link zum Datenschutz, Impressum, Logo und Allergenliste

Der Link zum Datenschutz, Impressum, Logo und Allergenliste muss hier nicht eingegeben werden. Das System benutzt diejenigen Daten, welche Sie in Ihren Ladenstammdaten hinterlegt haben. 


Bitte beachten Sie: Die Links müssen im https:// Format angegeben werden.



Diese erscheinen dann am Seitenende Ihres Online-Shops. Durch einen Klick darauf werden Sie automatisch auf die gewünschte Seite weitergeleitet. 

Farben

Hier haben Sie die Möglichkeit, mit einem Klick auf den Farbcode, Ihren Onlineshop zu personalisieren und diesen an die Farben Ihrer Website anzupassen. 


Die gewählten Farben werden dann in Ihrem Onlineshop hinterlegt. 



AmadeusGo Layout

Hier legen Sie fest wie das Layout Ihres Webshops aussehen soll. 

Sie können dabei wählen zwischen: 


Standardliste

Kacheln 

Kacheln Gruppiert 


Im Gegensatz zu Standardliste werden bei Kacheln und Kacheln Gruppiert Ihre MEC-Codes bzw. MEC-code Gruppen 

zur Auswahl, als Kachel angezeigt


Wichtig - Es können nur Bilder im jpg oder png Format verwendet werden.   


(Beispiel Kacheln)


(Beispiel Kacheln Gruppiert)

Um Bilder für Ihre MEC-Codes oder MEC-Code Gruppen zu hinterlegen, wechseln Sie bitte über: 

  • Warenwirtschaft
  • Verkauf 
  • MEC-Code oder MEC-Code-Gruppen

in Ihre MEC-Codes oder MEC-Code-Gruppen


Klicken Sie nun auf den Bearbeitungsstift des gewünschten MEC-Code oder der MEC-Code Gruppe. 

In dem folgenden Pop-Up können Sie nun Ihre Bilddatei einfügen.

Klicken sie erst auf den grünen Upload Pfeil und wählen dann die Datei aus welche Sie hochladen möchten. Unterstützt wird das Format jpg, jpeg und png. Mit den blauen Tasten können Sie das Bild bearbeiten. Folgende Optionen stehen zur Verfügung. Bildausschnitt anpassen, zuschneiden, vergrößern/verkleinern (zoom), Bild drehen.

Ein Klick auf "Bild Hochladen" startet den Upload

Mit Speichern schließen Sie den Vorgang ab.

zum Inhaltsverzeichnis


Update - AmadeusGo Layout II (11.04.2022)

Mit dem Update vom 11.04.2022 wurde die Darstellung der Artikel im Webshop weiter optimiert. 
Bilder für Artikel werden jetzt größer in der Artikelliste neben der Bezeichnung des Artikels angezeigt. 


In der Artikelansicht wird das Bild jetzt auf die die ganze Breite skaliert.


Um den Artikel zu öffnen kann das neue Pfeil Icon genutzt werden. Die Möglichkeit, den Artikel auch mit einem Klick auf die Artikelbezeichnung oder das Bild zu öffnen, besteht weiterhin. 


Die Mengenauswahl wurde ebenfalls optimiert und kann jetzt mit dem +/- Symbol erhöht bzw. reduziert werden. Dies ist ebenfalls möglich, wenn der Artikel bereits dem Warenkorb hinzugefügt wurde. 



Menü-Layout

Das Menü-Layout zeigt Ihnen im Online-Shop an, wie viel Artikel inklusive sind und wie viele mindestens und maximal ausgewählt werden können. 



Bitte beachten Sie: Damit etwas angezeigt wird, muss entweder bei Minimal oder Maximal eine Zahl eingetragen sein. Dies können Sie sowohl in Amadeus360, als auch im Backoffice einstellen.



Optionen zur Lieferung / Abholung


Durchschnittliche Bearbeitungszeit 

Tragen Sie in Minuten ein, wie lange Sie durchschnittlich für die Zubereitung brauchen. Diese Zeit wird für Abholer auf den Zeitpunkt ihrer Bestellung aufgerechnet, um den nächstmöglichen Abholzeitpunkt darzustellen.


Lieferung in Ihrem Restaurant aktivieren

Je nach Einstellung werden Ihren Kunden nur Abholung, oder aber auch Lieferung über den Webshop angeboten.


Bestellungen automatisch akzeptieren

Wählen Sie Ja, um alle eingehenden Online-Bestellungen automatisch zu akzeptieren. 

Wählen Sie Nein, um manuell Online-Bestellungen zu akzeptieren oder abzulehnen.  Bestellungen können Sie entweder in Ihrer ATouch2 oder in der Amadeus360 Bestellübersicht (siehe unten, Punkt Amadeus360 Bestellübersicht) annehmen oder ablehnen. 


Vorbestellung im Webshop außerhalb der Öffnungszeiten 

Wenn "Vorbestellung außerhalb der Öffnungszeiten erlauben" auf "ja" und "Bestellungen automatisch akzeptieren" ebenfalls auf "Ja" steht, so können Webshop-Bestellungen auch außerhalb der Öffnungszeiten getätigt werden.

Mit dieser Funktion geben Sie Ihrem Kunden die Möglichkeit, Vorbestellungen, bis zu sieben Tage in der Zukunft, zu tätigen.

Im Bestellvorgang in Ihrem Webshop taucht diese Möglichkeit dann kurz vor dem Bestellabschluss auf, unter dem Punkt "Liefer- Abholzeitpunkt"


zum Inhaltsverzeichnis

Kassen - Einstellungen

Nun ist es daran, die Daten für Ihre Kassensynchronisation zu hinterlegen.

Rechnung nach Bestätigung automatisch ausdrucken 

Wählen Sie Ja, um alle Rechnungen zu Online-Bestellungen automatisch auszudrucken. 

Wählen Sie Nein, um alle Rechnungen manuell über DRUCKEN, auszudrucken. 

Bestellungen können Sie entweder in Ihrer ATouch2 oder in der Amadeus360 Bestellübersicht (siehe unten, Punkt Amadeus360 Bestellübersicht) annehmen oder ablehnen. Hier können Sie auch den Druck manuell auslösen.


Bon erst x Minuten vor Zubereitung drucken

Diese Einstellung ermöglicht es Ihnen, Bon und Rechnungsdruck verzögert auszulösen. Im Optimalfall erst dann, wenn diese zur Zubereitung der Bestellung benötigt werden. So kann vermieden werden, dass Speise-Bons verfrüht in Ihrer Küche auflaufen. Ihr Küchenpersonal wird somit beispielsweise nicht schon am Nachmittag mit Bons belastet, die erst zum Abend fällig werden.


Kassennummer 

Hier muss per DropDown die Kassennummer eingetragen werden, die im Backoffice für AmadeusGo eingerichtet wurde (nicht zu verwechseln mit der Seriennummer!).


Artikelnummer Fax

Hier muss die Artikelnummer Ihres FAX-Artikels hinterlegt werden. Dieser Artikel wird je nach Konfiguration in Ihrer Kasse auch Info-Artikel oder Text-Artikel genannt.


Lieferkosten Artikelnummer

Um Lieferkosten zu Ihren Bestellungen hinzuzufügen erstellen Sie im Backoffice den Artikel "Lieferkosten" und geben diesem Ihre gewünschte Liefergebühr als Preis. Hinterlegen Sie anschließend die Artikelnummer im angesprochenen Feld.

Dieser Artikel wird dann bei Bestellungen auf Lieferung mit gebucht und ordnungsgemäß auf der Rechnung ausgewiesen.


Wichtig: Der Lieferkostenartikel muss einen eingetragenen Preis von 0 Euro haben. Dafür muss der Haken bei "Offener Preis" in der richtigen Verkaufsstelle für eben diesen Artikel gesetzt sein.


Verwendete Finanzwege

Der hier eingestellte Finanzweg 20, Bar gegeben ist Fix und kann nicht verändert werden.

Sollten Sie PayPal und Sofortüberweisung verwenden, empfehlen wir Ihnen hier den Finanzweg AmadeusGo im Backoffice anzulegen. Sobald angelegt und per Stammdatensynchronisation an Amadeus360 übertragen, finden Sie den Finanzweg in dem Dropdown "Finanzweg für unbare Zahlungen wählen".


Live-Abfrage der Artikelverfügbarkeit in der Kasse

Sobald ein Kunde Ihren Onlineshop aufruft, wird eine Live-Abfrage über die Verfügbarkeit der im Shop angebotenen Artikel gestartet. Das bedeutet, der Onlineshop ist in nahezu Echtzeit dazu in der Lage, Kriterien wie Mengenbestand und gesperrte Artikel in Betracht zu ziehen.

Über den Webshop bestellte Artikel verringern somit auch den Artikelbestand des Artikels in der Kasse. Sollte ein Artikel nicht mehr verfügbar sein, Menge = 0, wird der automatisch im Webshop ausgeblendet und ist für den Kunden nicht mehr zu sehen, bis Sie Ihren Bestand aufgestockt haben. 

Weiterhin ist es möglich, Artikel direkt über die Funktionen "Artikel sperren" (FUNC 501) und "Artikel Entsperren" (FUNC 502) ohne Umweg, direkt aus Ihrer Kasse heraus für den Webshop zu sperren und entsperren.

Eine direkte Sperrung im Monitoring ist ebenfalls möglich.


Wir empfehlen Ihnen die Live-Abfrage nur mit verlässlicher und stabiler Internetverbindung zu verwenden, anderenfalls ist die fehlerfreie Verwendung dieser Funktion nicht gewährleistet.


zum Inhaltsverzeichnis

Öffnungszeiten

Hinterlegen Sie hier die Öffnungszeiten Ihres Onlineshops. 

Mit Von 2: / Bis 2:  Können Sie eine zusätzliche Öffnungszeit anlegen. 


Wenn sie den Haken "Geschlossen" setzen ist dieser Tag einmalig geschlossen, unabhängig davon ob Öffnungszeiten eingetragen sind oder nicht. Am auf den geschlossenen Wochentag folgenden Tag, ist der Haken wieder weg und die Uhrzeiten greifen die nächste Woche wieder. Der Haken bleibt also nur Temporär um das Geschäft für einen bestimmten Tag zu schließen ohne das man die Öffnungszeiten verändern muss.

Kurzfristige Pause

Die Funktion kurzfristige Pause ermöglicht es Ihnen, bei sehr hohem Bestellaufkommen ein kurzfristiges Halt für die Bestellannahme über Ihren Onlineshop zu konfigurieren. Sie haben auch die Möglichkeit, nur Lieferung zu deaktivieren, den Onlineshop aber weiter für Selbstabholer offen zu lassen.

Ihre Kunden erhalten dann folgende Meldung im Webshop:


Bitte speichern Sie Ihre eingetragenen Einstellungen stets über den zu dem Feld gehörenden Speicher-Button.


zum Inhaltsverzeichnis

Separate Öffnungszeiten für Lieferung

Neben den allgemeinen Öffnungszeiten haben Sie außerdem die Möglichkeit, separate Öffnungszeiten für die Lieferung zu konfigurieren. 


Wählen Sie hierzu Ja und hinterlegen Sie anschließend die Lieferzeit.


Wichtig! Sollten Sie die separaten Öffnungszeiten mit Ja aktivieren, aber keine Öffnungszeiten hinterlegen, so kann keine Lieferung über den Webshop angeboten werden. 


Wenn sie den Haken "Geschlossen" setzen ist dieser Tag einmalig geschlossen, unabhängig davon ob Öffnungszeiten eingetragen sind oder nicht. Am auf den geschlossenen Wochentag folgenden Tag, ist der Haken wieder weg und die Uhrzeiten greifen die nächste Woche wieder. Der Haken bleibt also nur Temporär um das Geschäft für einen bestimmten Tag zu schließen ohne das man die Öffnungszeiten verändern muss.


zum Inhaltsverzeichnis

Liefergebiete

Wenn Sie Ihre Kunden auch beliefern wollen und nicht nur das Abholen der Artikel bei sich im Laden anbieten wollen, können Sie in AmadeusGo Liefergebiete, einen Radius oder einzelne Straßen mit dazu gehörenden Liefergebühren einpflegen. 

Ihre Kunden werden dann zunächst nach Ihrer Adresse gefragt, um festzustellen, ob eine Lieferung möglich ist. 


Die Lieferadresse finden Sie im Anschluss auf dem Beleg, der bei einer Bestellung gedruckt wird. Hierzu müssen spezielle Parameter im Beleg hinterlegt werden, die Anleitung dazu finden Sie hier unter dem Punkt Rechnung und Bon.


Wechseln Sie hierzu in den Unterpunkt Liefergebiete

          

Liefergebiete nach Postleitzahlen

Hier geben Sie folgende Parameter an: 

Postleitzahl 

Lieferkosten

Mindestbestellwert

Lieferkosten entfallen ab

Lieferzeit (mit Produktion in Minuten) 


Über den Mülleimer können Sie Liefergebiete wieder löschen.

Über das Stapel-Icon haben Sie die Möglichkeit, ein Liefergebiet zu kopieren.

Über das + Zeile hinzufügen können Sie mehrere Liefergebiete anlegen.


Wichtig: Bei Bestellungen mit nicht hinterlegten Postleitzahlen wird Ihrem Kunden im Onlineshop folgende Nachricht angezeigt:


Haben Sie alle Eingaben gemacht, klicken Sie auf Liefergebiete speichern.


Sofern Sie Lieferung für Ihr Restaurant aktiviert haben, wird in den Einstellungen von AmadeusGo der Reiter "Artikelnummer Lieferkosten" Sichtbar. Erstellen Sie hierzu bitte einen Artikel mit den gewünschten Lieferkosten und tragen die Artikelnummer hier ein, damit die Berechnung wie gewohnt automatisch in Webshop sowie Kasse stattfindet.


Liefergebiete - Radius 

Sie haben neben dem Anlegen der Postleitzahlen auch die Möglichkeit einen Radius zum Ausliefern zu bestimmen. 


Die Angabe Radius muss hierbei in Metern eingetragen werden. 
Ein Beispiel: Sie wollen in einem Umkreis von 2 KM ausliefern, so geben Sie hier 2000 an.

Als Berechnungsgrundlage (Mittelpunkt) dient hier die in Amadeus360 hinterlegte Adresse in Ihren Ladenstammdaten.


Wenn Sie mehrere Radien angelegt geht das System die Liste von oben nach unten durch. 

Ein Beispiel:

Sie legen 2 Lieferradien an.

1. Innerhalb von 2KM mit dem Fahrrad 
2. Innerhalb von 10KM mit dem Auto

Ist der Kunde innerhalb von 2KM mit dem Fahrrad  erreichbar, werden die hinterlegten Lieferkosten für das Fahrrad verwendet. 
Ist er das nicht, prüft das System ob er innerhalb von 10KM mit dem Auto erreichbar ist und verwendet diese Lieferkosten. 


Hier hinterlegen Sie bitte folgende Parameter:

Radius 

Lieferkosten

Mindestbestellwert

Lieferkosten entfallen ab

Lieferzeit (mit Produktion in Minuten) 

Wegberechnung


Die Entfernung zur eingegebenen Adresse wird anhand der Einstellung bei "Wegberechnung" ermittelt. Wir die Wegberechnung z.B. auf "Fahrrad" eingestellt, so berechnet AmadeusGo die Strecke zum Kunden, die man per Fahrrad zurücklegen müsste und prüft, ob diese Strecke kleiner als der eingestellte Radius ist. 

Haben Sie alle Eingaben gemacht, klicken Sie bitte auf Radius und Straße speichern.



Straßenzüge

Neben dem Radius können Sie auch einzelne Straßenzüge bestimmen, um diese zu beliefern. 


Geben Sie hier folgende Parameter an:

Straße 

Hausnummernbereich Die Hausnummern müssen durch ein - getrennt werden. Ein Beispiel: 1-53 

Lieferkosten

Mindestbestellwert

Lieferkosten entfallen ab

Lieferzeit (mit Produktion in Minuten) 

Haben Sie alle Eingaben gemacht klicken Sie bitte auf Radius und Straße speichern.

 

Zahlmethoden

Wechseln Sie in den Unterpunkt Zahlmethoden.


Hier können Sie wählen, welche Zahlungsmittel Sie unter welchen Bedingungen verwenden wollen.

Ist der Haken bei Barzahlung nur bei Abholung gesetzt, wird beispielsweise für Lieferung nur elektronische Zahlung über PayPal und Sofortüberweisung akzeptiert.


Wichtig: Haben Sie einen der beiden Haken bei Online (PayPal/Sofort) gesetzt, muss mindestens eines der beiden Zahlungsmöglichkeiten konfiguriert sein. 


Wie Sie Unzer verwenden können, finden Sie in unserem Artikel Kreditkartenzahlung über Unzer.


Wie Sie sich ein PayPal-Konto anlegen finden Sie in unserem Artikel PayPal als Zahlungsmittel hinzufügen.


Für ein Händlerkonto und Ihre Sofortüberweisung-Zugangsdaten wenden Sie sich bitte an den Support von sofort.de.


Für ein Bluecodekonto wenden Sie sich bitte an den Support von Bluecode.com 


zum Inhaltsverzeichnis

Bestellübersicht in Amadeus360

Synchron zur Onlinebestellliste in Ihrer ATouch2, wird auch eine Bestellübersicht in Amadeus360 erzeugt. 


Um diese Funktion nutzen zu können hinterlegen Sie bitte folgendes Nutzerrecht, zu finden unter 

Personal -> Mitarbeiterliste-> entsprechenden Mitarbeiter auswählen-> Nutzerrechte -> Warenwirtschaft

dort wählen Sie bitte das Recht "Online-Bestellungen verwalten" 


Nachfolgend erklären wir Ihnen die Funktion Bestellstatus: 


Wechseln Sie bitte über

  • AmaGo und Lieferdienste

in Onlinebestellungen


Auf der rechten Seite sehen Sie nun die eingegangenen Online Bestellungen. 


Diese werden aufgegliedert und wahlweise gefiltert in: 


Neue Bestellungen: 

Hier können Sie ebenfalls eingegangene Online Bestellungen akzeptieren oder ablehnen, sowie die Uhrzeit und das Datum verändern. 


Bestätigte Bestellungen: 

Hier sind alle Bestellungen, die bereits akzeptiert haben aufgelistet.


Abgelehnte Bestellungen: 

Wenn Sie den Filter Abgelehnt aktivieren sehen Sie zusätzlich alle abgelehnten Bestellungen.


Über "Suche" können Sie in der Liste nach Bestellnummer, Waren, Bestellt am, Kontaktdaten, Übergabe und Lieferart filtern. 


zum Inhaltsverzeichnis

Rabatte

Wie Sie die Rabatte konfigurieren, entnehmen Sie dem Artikel Amadeus360 Kassenmodul vorbereiten (Backoffice), Punkt Rabatte.


Zu finden sind die Rabatte dann wie gewohnt im Unterpunkt Rabatte


Die im Backoffice erstellten Rabatte lassen sich nun in den Drop-Down-Feldern finden und auswählen.

Wichtig ist hierbei: Generelle Rabatte (Gelb markiert) überschreiben und ersetzen die Rabatte auf Lieferwege.

Haben Sie also beispielsweise einen 10% Rabatt für Selbstabholer eingestellt, aber einen generellen 15% Aktionsrabatt, greift nur der 15% Aktionsrabatt.


Wichtig! Wird nicht bei allen Artikeln der Punkt rabattfähig angehakt und es wird trotzdem ein Rabatt konfiguriert, so schlägt der Saldenabgleich fehl und die Bestellung kann nicht akzeptiert werden. Lesen Sie hierzu die Konfigurationsbeschreibung in unserem Handbucheintrag Artikel für AmadeusGo bearbeiten (BackOffice). 

zum Inhaltsverzeichnis

Customization

Wechseln Sie hierzu in den Unterpunkt Customization. 


Hier können Sie Ihren Google Tag Manager integrieren. Fügen Sie dazu einfach in dem dazu vorgesehenen Feld Ihre GTM-


Container ID ein, dadurch wird dieser automatisch in die Website Ihren Webshops implementiert.


Ebenfalls können Sie das Aussehen und den Stil Ihres Webshops über CSS anpassen. (Empfohlen in Zusammenarbeit mit einem Webentwickler o.ä.)


Folgende Anpassungen sind möglich: Hintergrund, Hauptfarbe, Schrift, Abstände sowie fast alle Buttonfarben.


zum Inhaltsverzeichnis

URL für Ihren Webshop

Sind die Artikel eingerichtet, Liefergebiete, Öffnungszeiten, Zahlmethoden und Rabatte konfiguriert, rufen Sie Ihren eigenen Bestellservice über die angegebene URL auf. 

Diese URL binden Sie bevorzugt in Ihrer eigenen Webseite in einen iFrame ein, da dann die Kunden auch beim Bestellen auf Ihrer Seite bleiben und weiterlesen können.

zum Inhaltsverzeichnis



Texte

Mit der neuen Funktion Texte, können Sie Ihren Webshop noch mehr individualisieren. 


Hierbei sehen Sie in grau immer den Originaltext. 

Klicken Sie einfach in die Zeile und geben Sie Ihren Text ein. 


Mit Texte Speichern, sichern Sie Ihre Eingaben. 


Der Text für Jetzt vorbestellen, ist nur aktiv, wenn Ihr Laden während des Bestellvorgangs geschlossen hat und Sie eine Vorbestellung erlauben. 


zum Inhaltsverzeichnis


Neu in AmadeusGo ist die Möglichkeit Banner zu konfigurieren, die in Ihrem Webshop über dem Warenkorb angezeigt werden. 



Zunächst wechseln Sie bitte in den Unterpunkt Banner. 

Auf der rechten Seite können Sie Ihren Banner nun konfigurieren. 

In der ersten Kachel hinterlegen Sie den Titel für Ihren Banner, hier können Sie außerdem auch eine Beschreibung für den Banner hinterlegen. 

Das Banner Bild können Sie entweder per Drag n Drop oder aber über das Betätigen der Schaltfläche Datein hier ablegen um sie hochzuladen, hochladen in dem Sie die Datei aus Ihrem Ordner wählen. 

In der dritten Kachel legen Sie fest, wann Ihr Banner angezeigt werden soll. 

Hierbei können Sie wählen, ob er in einem bestimmten Zeitraum oder an bestimmten Tagen angezeigt werden soll. 


Ihr Banner wird nach dem Klick auf Banner speichern, in Ihrem Webshop angezeigt. 


 



Für den Multistore-Shop

Nutzen Sie die Erweiterung Multishop in Amadeus Go, so können Sie für jeden Shop einen Banner konfigurieren, 


Hierzu wählen Sie in der ersten Kachel, den Shop den Sie konfigurieren möchten aus. 

zum Inhaltsverzeichnis