Um Ihr Amadeus II Kassenmodul für AmadeusGo vorzubereiten, sollten Sie zunächst einmal die Version Ihres Kassensystems überprüfen. Am einfachsten geht dies, indem Sie das Amadeus II Reporting aufrufen und prüfen, was auf der Login-Seite als Version angegeben wird: 


Für AmadeusGo benötigen Sie mindestens die Kassenversion von Amadeus360 Kassenmodul - Version: 01.04.09.4828 Build 210421

 (ab 05/2021)  Sollten Sie eine ältere Version haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an Ihren Kassenhändler, dieser hilft Ihnen gerne bei dem Update. 







INHALTSVERZEICHNIS






Betriebsparameter anlegen: 

Im AmadeusII Backoffice legt man unter "Verwaltung > Betriebsparameter" einen neuen Betriebsparameter für den Außer Haus Verkauf an. Der Betriebsparameter muss auf die Verkaufsstelle "Außer Haus" eingestellt sein, damit hier der vergünstige Steuersatz greift. Die restlichen Einstellungen wie "Allgemeinen Einstellungen, Tisch-Einstellungen, Beleg-Einstellungen" etc. müssen auch konfiguriert werden, damit ein reibungsloser Ablauf gewährleistet ist.


Sollte AmadeusGo Pickup&Delivery, sowie Self-Ordering über eine Webkasse und somit ein Betriebsparameter abgebildet werden, muss in in der Webkasse definierten Betriebsparameter unter "Erlaubte temporäre Verkaufsstellen" die Verkaufsstelle gewählt sein, über die das Self-Ordering abgerechnet werden soll. Die Einstellung dazu treffen Sie in den allgemeinen AmadeusGo/Self-Ordering Einstellungen innerhalb von Amadeus360.




Achtung: Für das Einrichten eines Self-Ordering-Systemes kann, wenn gewünscht, das standardmäßig verwendete InHouse(Gesamtbetrieb) Betriebsparameter verwendet werden.

Hierbei ist darauf zu achten, dass die Berechtigung "Alphatische anzeigen" vergeben ist, um durch einen "Tag" versehene Tische anzuzeigen. 

Tags für Ihre Self-Ordering Tische vergeben Sie in den Amadeus360 internen Settings zum Selfordering.



Beispielhafte Konfiguration einen Außer Haus Betriebsparameters:



Kellner AmadeusGo anlegen 


Kundenbindung

Über den Navigationspunkt "Kundenbindung" muss über "Personen/Adressen > Personen" eine Lieferdienst-Person inkl. PIN zum anmelden an der Kasse angelegt werden. 

Mitarbeiter

Die angelegte Person muss nun über den Navigationspunkt "Point of Sales" über "Verwaltung > Mitarbeiter" mit einem neuen Mitarbeiter verknüpft werden (Feld: "Person"). Zudem muss dem Mitarbeiter eine Mitarbeiterrolle zugeordnet werden.



Kassenrollen 

Über den Navigationspunkt Verwaltung gehen Sie in die "Mitarbeiterrollen" und hinterlegen dort in der gewünschten Mitarbeiterrolle folgende Rechte  

Mit dem Recht Online-Tische bearbeiten erlaubt können Sie die Online-Bestellungen über den von Ihnen konfigurierten Button (Befehl: tableonline), in Ihrer ATouch2, aufrufen (siehe hierzu auch: Ablauf / Übermittlung zum Kassensystem).



Webkasse AmadeusGo / Terminaltyp Delivery Service


INFO: Das zusätzlich benötigte Gerät sowie die Schnittstelle zur Kasse im Betrieb /Amadeus II Kasse bleiben kostenlos!

Unter "Geräte > Kassen" wird ein neues Terminal vom Typ "DeliveryService" benötigt. Neben der Bezeichnung steht die "Kassennummer", welche im entsprechenden Feld in Amadeus360 im Reiter AmadeusGo eingetragen werden muss. Im Feld Seriennummer tragen Sie eine beliebige Seriennummer ein. Damit alle Bestellungen mit dem richtigen Steuersatz in der Kasse ankommen, muss der zuvor angelegte Betriebsparameter "Außer Haus" ausgewählt werden. Als Anmeldemodus muss "Feste Kellnerzuordnung" ausgewählt sowie ein "fixer Kellner" eingestellt werden. Im Reiter "Berechtigungen" werden alle Einstellungs-Boxen auf "Alle" eingestellt. Am Ende die gesamten Einstellungen "speichern".


Schnittstellen

Zuletzt wird unter "Schnittstellen" eine neue Schnittstelle vom Typ "Amadeus360 Order Interface" angelegt und diese mit dem zuvor angelegten Terminal verknüpft. 


Im Feld "Api-Key" ist der zuvor kopierte API-Key aus Amadeus360 einzutragen. Siehe unten "API-Key".

Im Feld "URL" muss die Adresse https://socket.amadeus360.de:443 hinterlegt und gespeichert werden. 

Im Feld "Webrequest-URL" muss die Adresse https://login.amadeus360.de hinterlegt und gespeichert werden.

--> Ein klick auf "Verbindung testen" muss die Nachricht "OK Loginstatus: OK" zurückgeben.


API-Key

Ihren API-Key finden Sie in Amadeus360 unter Einstellungen/Schnittstellen/Externe Dienste: 




Rechnung und Bon


Rechnung

Um die Abholzeit auf Ihrer Rechnung anzuzeigen  navigieren Sie bitte zu:

Verwaltung -> Belege -> hier rufen Sie den Rechnungsbeleg auf 


Unter Tischdaten können Sie nun per Drag & Drop (hierfür die linke Maustaste gedrückt halten) den order.type (Liefertyp --> Abholung/Lieferung) sowie die pickup.time (Zeit) und pickup.date (Tag) einfügen


Mit nl (New Line = neue Zeile) lässt sich eine neue Zeile im Beleg einfügen. Somit können Sie die Formatierung nach Ihren Wünschen anpassen. 


Bon

Um die Abholzeit auf dem Bon zu drucken, navigieren Sie bitte zu:

Verwaltung -> Belege -> hier rufen Sie den gewünschten Bon auf. 


Unter Tischdaten können Sie nun per Drag & Drop (hierfür die linke Maustaste gedrückt halten) den order.type (Liefertyp --> Abholung/Lieferung) sowie die pickup.time (Zeit) und pickup.date (Tag) einfügen. 

Mit nl (New Line = neue Zeile) lässt sich eine neue Zeile im Beleg einfügen. Somit können Sie die Formatierung nach Ihren Wünschen anpassen. Ggf. können Sie auch "text"-Felder einfügen um einen beliebigen Text vor die einzelnen Felder (order.type, pickup.date, pickup.time) zur einfachen Identifizierung zu schreiben.


Damit wären die Einstellungen im Amadeus360 Kassenmodul Backoffice auch schon erledigt.



Rabatte

Es ist nun möglich, Rabatte (z.B. einen Abholer Rabatt) in der Amadeus360 Schnittstelle AmadeusGo (dem Link folgen, unter dem Punkt Rabatte) zu hinterlegen. 


Diese Rabatte müssen zuerst im Backoffice unter Point of Sales > Stammdaten > Finanzwege angelegt werden.



Wichtig ist, dass die Finanzart Rabatte gewählt ist,

Sollen bestimmte Artikel aus und rund um Ihren Webshop nicht durch die Rabatte betroffen werden, entfernen Sie bitte in den Einstellungen des Artikels den Haken für "rabattfähig".


Sind die Rabatte im Backoffice erstellt, werden sie mit der nächsten Synchronisation der Stammdaten an Ihr Amadeus360 übergeben. Stammdaten werden ein mal stündlich synchronisiert.