Zum Ende der Metadaten springen

Zum Anfang der Metadaten

Ab hier unterscheidet sich die erste Einrichtung je nachdem, ob sie Gutscheine einer ganzen Gruppe von Restaurants verkaufen möchten oder einen individuellen Gutschein für sich anlegen möchten. 

Eigenen Gutschein anlegen

Bevor Sie mit dem Verkauf von Gutscheinen beginnen können, müssen Sie einmalig einen Gutschein
konfigurieren. Sie können beliebig viele Gutscheintypen konfigurieren und erhalten für jeden Typen einen
eigenen Code zum Einbinden auf Ihrer Homepage.

Das Zusammenfügen von mehreren Gutscheintypen in eine Seite ist vom System her im Moment nicht möglich,
eine solche "Eingangsseite" können SIe aber leicht selber anlegen und dann auf die jeweiligen Gutscheinseiten verweisen.

Zum Anlegen Ihres ersten "Gutscheintypen" klicken Sie im Bereich "Gutscheine" auf "Gutscheintypen" und dann oben links
auf "Gutschein anlegen". Sie sollten nun folgende Maske sehen.  


Bitte konfigurieren Sie die Optionen auf jedem Reiter, bevor Sie den Gutschein speichern und einbinden. 

Allgemeines

Hier können Sie dem anzulegenden Gutscheintypen einen Namen und eine kurze Beschreibung geben. Diese
Informationen sind nur für Ihre interne Verwendung und werden dem Kunden beim Bestellen eines Gutscheines
nicht angezeigt.

Gültigkeit 

Im Reiter Gültigkeit können Sie über die zwei Datumboxen einstellen, in welchen Zeitraum der Verkauf der
Gutscheine möglich ist. Das bedeutet, dass Kunden vor dem Datum in der ersten Datumbox keinen Gutschein
(Sie erhalten stattdessen einen Countdown bis zum Verkaufsstart) und nach dem Datum in der
zweiten Box keinen Gutschein mehr erwerben können. Eingelöst werden können die Gutscheine natürlich
bis zum Ablauf des auf dem Gutschein vermerkten Datums, auf dieses hat die Einstellung auf dieser Seite keinen Einfluss.

Werte

Im Bereich Werte können Sie je nach Paket aus vier verschiedenen Optionen wählen. Beachten Sie zu der genauen Bedeutung
der verschiedenen Optionen bitte das Kapitel „Werte der Gutscheintypen“.

Layouts

Im Reiter Layouts können Sie festlegen, zwischen welchen Layouts der Kunde beim Bestellen eines Gutscheins auswählen kann.
gastroToken bietet Ihnen von Haus aus mehrere Standardlayouts, welche Sie ohne weitere Kosten für Ihre Gutscheine verwenden können. Falls
Sie Ihre eigenen Layouts hinterlegen möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Support, welcher Ihnen gerne weiter hilft.

Andere Läden

Der Reiter „Andere Läden“ erlaubt es Ihnen, einen Gutschein nicht nur in Ihrem, sondern auch in

allen mit Ihnen verknüpften Läden zu aktivieren. Diese Option kann nur beim erstmaligen.

Anlegen eines Gutscheines konfiguriert werden und darf später NICHT mehr verändert werden.

Sollten Sie nur einen einzelnen Laden betreiben, ist diese Konfiguration für Sie nicht relevant.

 Nachdem Sie alle Optionen konfiguriert haben, speichern Sie den Gutscheintypen mit einem Klick
auf den Button „Speichern“ am Ende der Seite. Sollten alle Eingaben in Ordnung sein, gelangen Sie wieder in der Übersicht und sehen dort nun
Ihren ersten angelegten Gutschein.


Homepage-Einbindung 

Nachdem Sie einen Gutschein angelegt haben, erweitert sich bei einem Klick auf den "Bearbeiten" Knopf hinter dem Gutschein die bereits aus
dem letzten Schritt bekannte Maske, allerdings mit einem weiteren Reiter am Ende Namens "Homepage". Hier erhalten Sie alle Daten welche
Sie benötigen, um Ihren Gutschein in Ihre Homepage oder auf Facebook einzubinden. Falls Sie keine grundlegenden HTML Kenntnisse
besitzen, wenden Sie sich zur weiteren Einbindung bitte an Ihren Webdesigner.


Gutschein einer Gruppe in die Homepage einbinden

Gutscheine, die in einer ganzen Gruppe von Restaurants verkauft werden sollen, können Sie nicht bearbeiten, für diese Gutscheintypen wird Ihnen nur die Option "Code anzeigen" angeboten. 

Nach einem Klick auf diesen Link wird Ihnen einen HTML-Fragment angezeigt, mit dem Sie das Gutschein-Plugin zum Verkauf der Gutscheine in Ihre Homepage einbinden können. 

Geben Sie dies bitte an Ihren Webdesigner weiter, damit das Plugin eingebunden werden kann.