!Befindet sich derzeit in der Pilotphase! 


Über die Schnittstelle zu Lieferando ist es möglich, Lieferando-Bestellungen direkt in der Kasse zu verwalten. 


Voraussetzung für die Nutzung der Schnittstelle ist die Kassenversion 01.04.09.3657 Build 200908. Atouch2 Version 1.4.8 bzw. 1.4.9



Voraussetzung zum Einrichten der Lieferando-Schnittstelle:

Um die Lieferando-Schnittstelle erfolgreich einrichten zu können, muss im Lieferando-Shop der Artikelstamm, den Sie anbieten möchten, vorab gepflegt sein
Wichtig: Die Artikelnummern, welche bei Lieferando hinterlegt sind, müssen mit den Artikelnummern Ihrer Amadeus360-Kasse übereinstimmen.

Der Artikelstamm in Lieferando wird über den Lieferando-Support gepflegt, hierfür sollten Sie Ihren Ansprechpartner bei Lieferando kontaktieren. Von ihm
 bekommen Sie auch die External-ID (Kundennummer) sowie Benutzername und Passwort Ihres Betriebs mitgeteilt. 


Nachfolgend beschreiben wir Ihnen die Einrichtung der Schnittstelle. 


INHALTSVERZEICHNIS



Modul lizenzieren


Um die Schnittstelle zu Lieferando nutzen zu können, müssen Sie vorher das Modul in Amadeus360 lizenzieren.


Hierzu gehen Sie bitte wie folgt vor. 

  • Mein Restaurant
  • Accountverwaltung 
  • Lizenzierte Module

In der Übersicht wählen Sie bitte das Lieferando-Modul aus und klicken auf das +  



Ist das Modul erfolgreich lizenziert, steht es anschließend in der Übersicht Ihrer bereits lizenzierten Module:  



Lieferando-Account mit Amadeus360 verknüpfen


Über https://www.lieferando.de/anmelden werden Sie auf die Seite weitergeleitet, auf der Sie Ihren Betrieb registrieren können. Folgen Sie den Angaben auf der Lieferando-Website. 


Ihre Restaurant-ID sowie Benutzername und Passwort erhalten Sie von Ihrem Lieferando Ansprechpartner. 


Anschließend hinterlegen Sie Ihre Daten in Amadeus360 bitte wie folgt: 


Konfiguration in Amadeus360


Wechseln Sie über: 

  • Mein Restaurant
  • Schnittstellen 
  • Externe Dienste 
  • dort in den Reiter Lieferando



Eingeschaltet: Ja: Es werden Daten von Lieferando empfangen.

                         Nein: Es werden keine Daten von Lieferando empfangen. 


External-ID: Tragen Sie hier Ihre External-ID ein.


Benutzername: Tragen Sie hier Ihren Lieferando-Benutzernamen ein. 


Passwort: Tragen Sie hier lhr Lieferando-Kennwort ein. 


Kassennummer: Tragen Sie hier Ihre Kassennummer ein. (Diese können Sie bei Ihrem Fachhandelspartner erfragen). 


Fixen Finanzweg verwenden: Der hier eingestellte Finanzweg wird sowohl für Bar- als auch PayPal-Zahlungen verwendet. Sollten beide Zahlungsmethoden zum Einsatz kommen, so wird empfohlen, einen eigenen Finanzweg für Lieferando-Bestellungen von Ihrem Fachhandelspartner anlegen zu lassen (z.B. Lieferando-Zahlung).


Rechnung nach Bestätigung automatisch ausdrucken: Ja: die Rechnung wird automatisch ausgedruckt. 

                                                                                            Nein: die Rechnung muss manuell ausgedruckt werden. 



Im Reiter "Verbindungen" kopiert man sich den API-Key, welcher weiter unten für die Schnittstellen-Einstellung im Backoffice benötigt wird.



Einstellung Backoffice


Im AmadeusII Backoffice legt man unter

 "Verwaltung > Betriebsparameter" 

einen neuen Betriebsparameter für den Außer-Haus-Verkauf an. 


Der Betriebsparameter muss auf die Verkaufsstelle "Außer Haus" eingestellt sein, damit hier der vergünstigte Steuersatz greift. 

Die restlichen Einstellungen wie "Allgemeinen Einstellungen, Tisch-Einstellungen, Beleg-Einstellungen" etc. müssen ebenfalls konfiguriert werden, damit ein reibungsloser Ablauf gewährleistet ist. 



INFO: Das zusätzlich benötigte Gerät sowie die Schnittstelle ist seit 01.10.2020 kostenpflichtig!


Unter "Geräte > Kassen" wird ein neues Terminal vom Typ "DeliveryService" benötigt. Damit alle Bestellungen mit dem richtigen Steuersatz in der Kasse ankommen, muss der zuvor angelegte Betriebsparameter "Außer Haus" ausgewählt werden. Als Anmeldemodus muss "Feste Kellner-Zuordnung" ausgewählt sowie ein "fixer Kellner" eingestellt werden. Im Reiter "Berechtigungen" werden alle Einstellungsboxen auf "Alle" eingestellt. Am Ende die gesamten Einstellungen "speichern".


Zuletzt wird unter "Schnittstellen" eine neue Schnittstelle vom Typ "Amadeus360 Order Interface" angelegt und diese mit dem zuvor angelegten Terminal verknüpft.


Im Feld "API-Key" ist der zuvor kopierte API-Key aus Amadeus360 einzutragen. 

Im Feld "URL" muss die Adresse https://socket.amadeus360.de:443, hinterlegt und gespeichert werden. 

Im Feld "Webrequest-URL" muss die Adresse https://login.amadeus360.de, hinterlegt und gespeichert werden.


--> Ein Klick auf "Verbindung testen" muss die Nachricht "OK Loginstatus: OK" zurückgeben.


Damit die Verbindung zwischen AmadeusII und Lieferando funktioniert, müssen ID/Artikelnummern in Lieferando mit den Artikelnummern in AmadeusII übereinstimmen. 


ACHTUNG: Es können nur Hauptartikel und Tender mit Lieferando verbunden werden. 

Menüzusammenstellungen werden seitens Lieferando nicht unterstützt!



Konfiguration Bedientaste ATouch2


Um die Lieferando-Bestellungen in der Kasse zu sehen, konfigurieren Sie bitte eine neue Bedientaste. 

Dieser muss der ASQL-Befehl tableonline; zugeordnet werden.



Die fertig konfigurierte Bedientaste könnte dann so aussehen:


Gehen neue Bestellungen ein, so wird dies in der ATouch2 signalisiert. 



Ablauf/Übermittlung zum Kassensystem


Ein Kunde tätigt eine Bestellung im Lieferando-Webshop. 


Seine Bestellung wird innerhalb von 60 Sekunden an Ihr Kassensystem übermittelt.



Nun haben Sie die Möglichkeit, innerhalb der Online-Bestellliste Bestellungen anzunehmen, abzulehnen oder die Uhrzeit zu verändern. 


Wichtig: Ist eine Bestellung einmal abgelehnt, kann sie nicht wieder aktiviert oder akzeptiert werden.




In der Übersicht sehen Sie nun direkt unter der Bestellnummer die Adresse Ihres Kunden:


Plus-Zeichen: Mehr Details zur Bestellung 


Uhrzeit: Klicken Sie auf die Uhrzeit, um sie anzupassen. Ist die Bestellung einmal akzeptiert, kann die Uhrzeit nachträglich nicht mehr verändert werden.



Grüner Haken: Mit diesem Button akzeptieren Sie die Bestellung. Erst danach wird die automatische Bestätigungsmail an Ihren Kunden versendet. 


Rotes X: Hiermit lehnen Sie die Bestellung ab, diese wird Ihnen im Anschluss automatisch aus der Übersicht in Ihrer ATouch2 gelöscht.


Wichtig: Bestellungen, die weder akzeptiert noch abgelehnt wurden, werden nach 10 Minuten automatisch vom System abgelehnt und der Kunde wird per E-Mail benachrichtigt. 



Haben Sie eine Bestellung akzeptiert, so wird Ihnen nun der Button "Drucken" angezeigt. 

(Sofern Sie nicht ausgewählt haben, Rechnung nach Bestätigung automatisch ausdrucken) 



Bestellstatus in Amadeus360


Synchron zur Online-Bestellliste in Ihrer ATouch, wird auch eine Bestellübersicht in Amadeus360 erzeugt. 


Um diese Funktion nutzen zu können, hinterlegen Sie bitte das nachfolgend beschriebene Nutzerrecht:

 

Personal -> Mitarbeiterliste-> entsprechenden Mitarbeiter auswählen-> Nutzerrechte -> Warenwirtschaft.


Dort wählen Sie bitte das Recht "Online-Bestellungen verwalten"  


Nachfolgend erklären wir Ihnen die Funktion "Bestellstatus" 


Wechseln Sie bitte über den Amadeus360 Button 


In das Modul Warenwirtschaft 


Hier wechseln Sie nun bitte auf der linken Seite in die Rubrik "Bestellstatus".



Auf der rechten Seite sehen Sie die eingegangenen Online-Bestellungen... 


... aufgegliedert in: 


Neue Bestellungen: Hier können Sie eingegangene Online-Bestellungen akzeptieren oder ablehnen, sowie Uhrzeit und Datum verändern. 


Bestätigte Bestellungen: Hier sind alle Bestellungen, die Sie bereits akzeptiert haben, aufgelistet.


Abgelehnte Bestellungen: Wenn Sie den Filter Abgelehnt aktivieren sehen Sie zusätzlich alle abgelehnten Bestellungen.


Über Suchen: Können Sie in der Liste nach Bestellnummer, Waren, Bestellt am, Kontaktdaten, Übergabe und Lieferart filtern.