Hyperlinks


  • Auch mit Version 1.4.5 gilt: Updates werden nur noch mit Hilfe des Amadeus II Control Panel Updaters durchgeführt. Bitte hierzu nachfolgende Anleitung berücksichtigen: Updater

  • Zudem bitte darauf achten, dass Java 8 Runtime (32bit) installiert ist.

    • Breaking change

      • Kein ACF TAN-Code mehr nötig. Bitte nachfolgenden Abschnitt lesen
  • ACF 1.4.5

    • Geräte - ACFs

    • Das generieren von TAN-Codes um ein ACF lauffähig zu bekommen ist nun nicht mehr nötig. Stattdessen wird wie gewohnt die Betriebsnummer benötigt, sowie die IP-Adresse des Terminals, welches zum entsprechenden ACF verbunden wird. Somit wird das konfigurieren von ACFs deutlich vereinfacht.
    • WICHTIG: Bei bestehenden Installationen wird beim ACF mit der niedrigsten Nummer automatisch die IP-Adresse 127.0.0.1 hinterlegt. Bei den Client-ACFs muss die IP-Adressen Eintragung manuell erfolgen.
      Beispiel ACF-Server: Lokale IP-Adresse eingeben (127.0.0.1) sowie eine Bezeichnung des Gerätes und anschließend abspeichern.

                    Beispiel ACF-Client:

                    ACF-Treiber (.jar Files) vom Kassenserver auf den Client kopieren. IP-Adresse des Clients eingeben, auf dem das ACF                     läuft sowie eine Bezeichnung des Gerätes und anschließend abspeichern.

                Über die Webkasse können nun mehrere Anfragen gleichzeitig abgearbeitet werden. Wurde früher über ein ACF mit                     mehreren Webkassen (z.B. ATouch2) eine Kartenzahlung via ZVT eingeleitet, so konnte nur eine Anfrage abgearbeitet                    werden. Nun ist es möglich mehrere Anfragen über ein ACF gleichzeitig durchzuführen.

  • ATouch2 1.4.5

    • Optionen

    • Changelog ATouch2 Version 1.4.5
      • Sobald ein Getränk ins Menü aufgenommen wurde, werden die restlichen Getränke nicht weiter abgefragt.
      • MEC-Gruppen können jetzt auch auf Fixtasten gelegt werden (Befehl-Beispiel: MECGROUP 2).
      • MEC-Gruppen werden nun auch anhand der eingestellten Farben farblich dargestellt.
      • Die Zimmernummern beim Befehl "ROOM" werden nun am Anfang jedes Buttons aufgeführt.
      • In einer Menüzusammenstellung kann nun pro Gang bei der Bonierung ein Fax vergeben werden.
      • Beim erstellen eines Tischplanes, wird nun automatisch ein Raum angelegt. 
      • Der Befehl "CANCEL ALL", hat im Falle dass eine Stornogrundabfrage eingestellt war, keine Abfrage geöffnet. Dies wurde behoben.

  • ControlPanel 1.4.5

    • Changelog ControlPanel 1.4.5
      • Der Updater hat bisher die Rechnungs- und Sammelrechnungsformulare (templates) im Reporting Verzeichnis überschriebene. Die Dateien werden nun nicht mehr überschrieben.
      • Die angelegten Aufgaben wurden mit jedem Update auf deaktiviert gesetzt. Aufgaben werden nun bei einem Update überprüft, ob diese bereits angelegt wurden.

  • Reporting/Monitoring 1.4.5
    • Auswertungen - Exports

    • Changelog Reporting/Monitoring 1.4.5
      • Der Bericht "Rechnungsausgangsbuch" wurde um die Spalten "Rechnungsnummer" und "Debitor" erweitert.
      • Weitere MEC-Codes können nun übers Reporting wieder konfiguriert werden.
      • Pflichtfelder für das erfassen von Debitoren sind lediglich noch "(Firmen-)Name", "Vorname", "Nachname", "PLZ", "Ort" und "Land".
      • Artikel die im Backoffice/Reporting bereits gesperrt sind, werden nicht mehr in der Sperr-Liste im Monitoring angezeigt.
      • Der Signalton des Monitorings war eingeschränkt, wenn vor dem Update auf 1.4.4 keine 10 Sekunden Aktualisierung eingestellt wurde. Dieses Problem wurde behoben.

  • Server 1.4.5

    • Changelog Server 1.4.5
      • Es kann nun auch ein Faktor auf eine Betragseingabe beim Zahlungsvorgang erfolgen. Beispiel: 5*5,00 über den Ziffernblock eingeben, Finanzweg "Bar gegeben" wählen = 25EUR werden als gegeben Betrag auf dem Tisch bestätigt.
      • Auf der Zwischenrechnung werden Artikel die mit unterschiedlichen Tendern boniert wurden ab sofort zusammengefasst.
      • Die Option "Bonieren nach Zahlung erlaubt" wurde aus den Finanzwegen herausgenommen. 
      • Diverse ungenutzte Punkte wie z.B. Tags wurden aus dem Backoffice rausgenommen. Zudem wurden ungenutzte Schnittstellen und Geräte entfernt.
      • Bei der Rundung von Menüs und Verkaufsstellen wechsel, konnte es dazu kommen, dass 1 Cent auf dem Tisch übrig bleibt. Das Problem wurde behoben.
      • Storno im Hotelrechnungsfile (XREDUCT) wurde bei bestimmter Bonierroutine falsch erstellt. Der Fehler wurde behoben.
      • Das Beenden des Tomcats funktioniert jetzt wieder schneller als zuletzt.
      • Wird ein Splitvorgang gestartet, das splitten jedoch nicht eingeleitet, wurde der Zieltisch durch den Kellner gesperrt, der den Vorgang eingeleitet hat. Der Tisch wird jetzt nicht mehr gesperrt, wenn dieser keinen Artikel beinhaltet.
      • Der Zahlungsprovider "Amadeus POS" taucht in den Finanzwegen nun nur noch einmal auf.
      • MacX: Fehler im Bezug auf Zwischensumme behoben, der dazu geführt hat, dass die Summe des Tisches doppelt vom Guthaben abgezogen wurde.
      • MacX: Wurde das Guthaben ohne öffnen eines Tisches abgefragt, so trat eine Exception im Server auf. Der Fehler wurde korrigiert.
      • Ist der Lizenzstatus "NOTSET" oder "UNTRUSTED", so wird ab sofort auch der Ausdruck verzögert (wie auch beim Status "REJECTED").
      • Beim ändern des Betriebsnamen, kam es beim Doppelklick auf den Icon in der Betriebsname stand zu einer Exception. Das Problem wurde behoben.

  • Changelog 1.4.5

    • Update 13.04.2018

      • Server Build 20180413
        • [Bugfix] Die Bonsortierung im Falle von Menüs war nicht mehr nach den einzelnen Gängen sortiert sondern durcheinander. Es wird nun wieder sauber auf dem Bon sortiert.
    • Update 26.03.2018

      • Reporting Build 1206
        • [Bugfix] Mitarbeiter konnten im Reporting nicht mehr abgespeichert oder geändert werden. Der Fehler wurde behoben.
        • [Bugfix] Das kumulieren eines Monats war nicht möglich, wenn am 1. Tag im Monat kein Umsatz vorhanden war. Das Problem wurde gefixt.
    • Update 20.03.2018

      • Server Build 20180319
        • [Bugfix] Wurden Artikel mit Faktoren boniert, so kam im Falle eines Kettenbons nur 1 Bon raus. Der Fehler wurde behoben.
      • Reporting Build 1203
        • [Feature] Berichte mit dem Intervall "Monat" können kumuliert erzeugt werden.
        • [Feature] Ist das ACF oder der Tomcat nicht erreichbar und am Monitoring wird versucht ein Bon in eine andere Zone zu geben, dann wird eine Fehlermeldung ausgegeben. Sobald die Verbindung wieder besteht, wird der Monitor wieder angemeldet oder man landet auf dem Anmeldebildschirm.
        • [Bugfix] Es konnte vorkommen, dass der Report "Rechnungsausgangsbuch" die Debitoren nicht ausgegeben hat. Dies wurde behoben.
    • Update 12.03.2018

      • ATouch2 Build 1.4.6.10
        • [Bugfix] Schubladenöffnung findet bei Start und Abmeldung nicht mehr statt.
        • [Bugfix] Wurde versucht nach einem Zahlungsweg ein Menü zu bonieren, ohne dass ein Beleg gewählt wurde, stürzte die ATouch2 ab. Wurde behoben.
        • [Bugfix] Grafische Kundenanzeige wird nicht mehr mehrfach geöffnet.
        • [Bugfix] Bei mehrfacher Anmeldung im Checkout in Kombination mit einer Kundenanzeige wurden die Bilder schneller abgespielt. Dies wurde korrigiert. 
        • [Bugfix] Tischbuttons im Tischplan können nicht mehr aus dem angezeigten Bereich heraus gezogen werden. 
        • [Bugfix] Die Rückgabe dynamischer Buttons wurde nicht mehr angezeigt. Dies wurde behoben.
    • Update 02.03.2018

      • ATouch2 Build 1.4.6.7
        • [Bugfix] Bei mehrfachem Splitten konnte es vorkommen, dass der Ursprungstisch abgerechnet wird obwohl der Zieltisch abgerechnet werden sollte. Dieser Fehler wurde behoben.
        • [Bugfix] Checkout: beim ersten Artikel wurde die Artikelliste neu geladen. Wurde behoben
      • Server Build 02.03.2018
        • [Feature] RKSV QR-Code welche bei jeder Rechnung gedruckt werden, wurden verkleinert.
        • [Feature] Aufruf der MEC-Codes hat sich in BANKETTprofi geändert. Dazu wurde eine Anpassung vorgenommen.
    • Update 12.02.018

      • Server Build 20180209
        • [Bugfix] Aus einem Bonierten Artikel für den bereits ein Bon vorhanden war, konnte im Falle vom Monitoring ein Sofortstorno erzeugt werden, wenn das Splitten am Tisch eingeleitet wurde und umgehend der Bon im Monitoring abgearbeitet wurde. Anschließendes stornieren führte zu Sofortstorno ohne Bon. Das Problem wurde gefixt.
        • [Bugfix] War ein bonierter Artikel im Monitoring ersichtlich,  der Tisch wurde gesplittet und unmittelbar danach der Bon im Monitoring abgearbeitet, so konnte es vorkommen dass der Bon 2x erzeugt werden konnte. Dies kann nun nicht mehr passieren.
    • Update 02.02.2018

      • Reporting Build 1.4.5 Build 1191
        • [Bugfix] Bei einem Daten-Export per CSV wurden die Betriebsparameter in der Datei falsch ausgegeben. Der Fehler wurde korrigiert.
    • Update 31.01.2018

      • ATouch2 Build 1.4.6.3
        • [Bugfix] Bei der Anmeldung per Kellnerschloss wurde die MEC-Liste nicht aktualisiert. Dies wurde behoben.
        • [Feature] Die MEC-Liste wird jetzt auch beim wechseln von Tischkreisen neu geladen.
    • Update 16.01.2018
      • Server Build 16.01.2018
        • [Bugfix] Wurde einem bonierten Lagerartikel ein Rabatt vergeben, so wurde der Bestand doppelt heruntergezählt. Der Fehler wurde korrigiert.
        • [Bugfix] Der Excel-Import hat teilweise zu Exceptions geführt, wenn Fehler in der Excel-Liste vorhanden waren, oder Tools wie z.B. LibreOffice Calc verwendet wurden, um die Liste zu bearbeiten. Das Problem wurde behoben.