Device Starten

START #SNR;
Starten des Geräts
Der Startbefehl muss nachdem der Client die Connection zum ACF hergestellt hat als 1. Befehl abgesendet werden. Der Startbefehl ist mit dem Einschalten eines Devices vergleichbar. Nachdem der Startbefehl an den Server gesendet wurde, antwortet der Server mit der entsprechenden Initialisierung/Eröffnung der Session des Devices. Die Seriennummer #SNR des Gerätes ist zwingend notwendig ansonsten wird der Befehl nicht verarbeitet.

Aus Sicherheitsgründen muss innerhalb von 15 Sekunden, nachdem die Verbindung mit dem ACF hergestellt wurde, der "START" Befehl ausgeführt werden, da ansonsten das ACF die Connection schließt.

Device Öffnen

OPEN;
Öffnen des Geräts
Der Open Befehl öffnet das Device für den Betrieb. Die vorher über den Start Befehl eröffnete Session ist mit den Parametern des Device initialisiert und kann somit die entsprechenden Befehle der Devices abarbeiten. Wenn am Device über entsprechenden Parametrierungen der Stammdaten ein automatisches Öffnen des Devices beim Starten der Session eingestellt ist wird das Device entsprechend der Parameter geöffnet.

OPEN #PIN;
Öffnen des Geräts mit Pineingabe
Dieser Befehl öffnet das Gerät nur mit einer gültigen Pinnummer. Die Pinnummern für das Gerät sind in den Stammdaten entsprechend einzustellen.

Der "Open" Befehl stellt das logische Einschalten des Device dar und ist mit einem Ein-/Aus-Schalter zu vergleichen. Der Open Befehl wird/kann nur von einem Bediener ausgeführt werden der die Berechtigung dazu besitzt. Zum Ausführen des Open Befehls muss der Bediener daher angemeldet sein. Zu Beachten ist, das wenn die Bediener Anmeldung Teil eines ASQL Scrips ist, bei einem geschlossenen Device nur die Anmeldung des Bedieners abgearbeitet wird, und die nachfolgenden Befehle vom Server mit der Meldung

83204101 Terminal not yet openend

beantwortet wird.

Beispiel:

INIT 1; TABLE 2; veranlasst Amadeus eine Fehlermeldung bei geschlossenem Device zurückzugeben, hingegen

INIT 1; keine Fehlermeldung bei geschlossenen Device veranlasst.

Device Schließen

CLOSE;
Schließen des Geräts
Der "Close" Befehl schließt das Device. Das Schließen eines Devices ist abhängig von den Parametern der Stammdaten. Ist ein Schließen des Device aufgrund diverser Einstellungen nicht möglich wird der Befehl ignoriert.

Device Stoppen

STOP;
Stoppen des Geräts
Der STOP Befehl beendet den Betrieb des Device mit dem ACF. Der Server schließt die Session des Device und beendet den Betrieb. Das ACF schließt die Connection zum Device. Für einen weiteren START muss die Connection zum ACF wieder neu eröffnet werden.

Einstellungen

Kasse -> Terminalanmeldemodus Kassa -> Berechtigung zum Öffnen/Schließen Kassa -> Berechtigung zum Beenden

Weitere Informationen

FUNC xxx -> Pincode zurücksetzen, etc.