INHALTSVERZEICHNIS

Drucker anlegen

Im Backoffice über die Navigation in "Geräte > Drucker" wechseln und auf "Neu" klicken. Geben Sie nun eine Bezeichnung für den Drucker ein, wählen Sie den Druckertyp "Bixolon BeltPrinter" aus und stellen Sie das ACF ein, über welches der Drucker angesprochen wird. Geben Sie wenn gewünscht eine Druckergruppe an (siehe Abschnitt Druckergruppe / Druckumleitung), wählen Sie die Anschlussart "IP" und geben Sie entsprechend die IP-Nummer inkl. Port ein. 

 

 

Damit die Drucker-Einstellungen greifen, muss die App bzw. das Endgerät neu gestartet werden.


Gürteldrucker IP-Adresse des Ordermans auslesen

Kommt der Gürteldrucker am Orderman zum Einsatz, so muss die Radio IPv6 Adresse ausgelesen und als IP-Adresse in den Drucker-Einstellungen im Backoffice hinterlegt werden. Hierzu das "NCR System Center" öffnen, den gewünschten Orderman aufrufen und die IPv6-Adresse aus der Zeile "Radio IPv6" kopieren und im Backoffice beim entsprechenden Drucker eintragen (siehe Drucker anlegen).

 

Belege anlegen

Über die Navigation in "Verwaltung > Belege" wechseln und auf "Neu" klicken. Geben Sie nun eine Bezeichnung für den Beleg ein, wählen Sie den Dokumententyp "Rechnung" sowie den Drucker aus, an dem der Beleg gedruckt werden soll und drücken Sie auf speichern. 

Das Standard-Rechnungsdesign mit 42 Zeichen, kann bei Android beibehalten werden. Nachfolgend ein Beispiel einer Rechnung: 

 

Android-App Einstellungen

Rufen Sie die Einstellung-Seite auf der Login-Maske (Puzzle-Icon) der App auf. Scrollen Sie bis zum Punkt "Gürteldrucker" aktivieren. Aktivieren Sie die Checkbox "Gürteldrucker aktivieren" und geben Sie nun die Portnummer ein, welche Sie zuvor in der Drucker-Konfiguration im Backoffice eingetragen haben. 

Ein "Gürteldrucker Name" ist nur notwendig wenn mehrere Drucker über ein Gerät angesprochen werden sollen.

 

Damit die Durcker-Einstellungen greifen, muss der ACF-Dienst neu gestartet werden.


Beispiel Konfigurationen


Gürteldrucker-IP: 192.168.152.115
 
IPV4-Konfiguration im Backoffice (Beispiel):
 
Die IP-Adresse kann über den Setup des Gerätes ermittelt werden und muss
 im Backoffice bei der Druckerkonfiguration eingetragen werden.

 

Gürteldrucker-IP:   fe80::2c26:5841:79c6:4934  

IPV6-Konfiguration im Backoffice (Beispiel):
 
Die IP-Adresse kann über den Setup des Gerätes ermittelt werden und muss
 im Backoffice bei der Druckerkonfiguration eingetragen werden.

 

 

Gürteldrucker-IP ist:   fe80::2c26:5841:79c6:4934
Beim FUNK (Orderman 7) wird immer die IPV6-Konfiguration benötigt:
 
Die IPV6-Adresse kann über das Orderman System Center ermittelt werden.
 Beim Orderman 7 wird bei Funk folgendes angezeigt: