Fehlercodes und Troubleshooting

Ihr Orderman verbindet sich nicht:

Bitte sehen Sie nach ob im rechten oberen Displayrand eine oder mehrere Nummern aufblinken. Hierbei ist wichtig ob diese schwarz hinterlegt aufblinkt oder nicht.

Wenn die Nummer schwarz hinterlegt blinkt, ist keine Verbindung zum Kassenprogramm verfügbar. Hierbei sollten Sie alle Kabelverbindungen von der Kasse zur Antenne prüfen. Wenn der Fehler dadurch nicht behoben ist, starten Sie den Kassenserver bzw. die Kasse bitte neu.

Blinkt die Nummer ohne schwarzen Hintergrund, ist die Antenne nicht mit Strom versorgt. Bitte prüfen Sie die Stromversorgung der Antenne.



Erstinbetriebnahme eines LEO2:

                Bis das Gerät einsatzbereit ist, vergeht bis zu einer Minute (Gerätedaten werden geprüft ...)

 

Anmelden am Gerät:

                Ist die Lizenz „UNTRUSTED“, erscheint eine entsprechende Meldung. Nach Bestätigung dieser erscheint „Execution Code 53805003 not supported/implemented yet!“

                Ein erneuter Anmeldeversuch wir mit „Error oder Warning from ACF → Keine Berechtigung, den Kellner zu wechseln.“ quittiert. Ein „Abmelden“ über Funktion 2 ist aber möglich.

                Nicht mehr maskiert mit Sternchen; eine falsche PIN wird als solche gemeldet.

                Sonst, Handhabe wie Amadeus-I-LEO.

               

Öffnen eines Tisches (Öffnen Spezialtisch):

                Kellnereigentisch: Auch wenn nur Komma-Taste verfügbar, wird trotzdem Punkt-Tisch geöffnet. Somit ist der LEO2 analog zu SOL! OK!

               

Artikelsuche per MEC-Code:

                MEC-Gruppen sind noch immer nötig.

                Schnellzugriff auf bekannte MEC-Nummer via „*“ und MEC-Nummer und Bestätigung mit PLU-Taste möglich. OK!

 

Bonieren eines Artikels:

                Eingabe Artikelnummer aus MEC-Code oder direkt, boniert entsprechend.

                Wie wird eine Aktualisierung der Bonierung vorgenommen?


Mengenbonierung:

                Menge * Artikelnummer -> liefert gewünschtes Ergebnis

Änderungen und Zusatzinfo:

                Hauptartikel bonieren -> Tenderartikel boniern, Mehrfachbonierungen möglich

                Hauptartikel bonieren und Tender als „Ohne“ bonieren (Tendernummer -> Storno) liefert „Taste <STORNO:~/F3> gedrückt-->Ungültige Eingabe--> TableDataId to <(PLU Tender)> not found“ im Display.

 

Sofortstorno:

                Wenn Artikel aus MEC-Code boniert werden, ist Sofortstorno ohne Weiteres nicht möglich:

                „Taste <STORNO:~/F3> gedrückt-->Ungültige Eingabe--> TableDataId to <Artikelnummer> not found“ im Display.

----->>>>>  Ein Drücken der F3-Taste ohne vorheriger Eingabe lässt Gerät einfrieren. Nach Aus- und wieder Einschalten wurde die Bonierung getätigt. BÖSER BUG!!!

                Erfolgreiche Stornierung eines Artikel direkt in der MEC-Liste gelingt nur dann, wenn man vorher die T-Taste drückt (man gelangt zur aktuellen Bonierung). Drückt man nun die F3-Taste, erscheint die Meldung „Taste<STORNO:~/F3> gedrückt--                 > Eingabe fehlt →  Was soll storniert werden?

                 Die Kasse setzt die im Display angezeigten PLU-Nummern voraus. Irgendwie logisch.

                Artikel direkt über Nummer boniert (ohne MEC-Code) kann er auch über Artikelnummer storniert werden kann.

Gangbonierungen:

                ???

 

Abschicken eines Tisches

                Mit Taste „T“ oder fliegender Tischwechsel

 

Tischkorrekturen:

               Wenn Artikelnummer bekannt, dann wird mit Eingabe der Artikelnummer und Bestätigung mit Taste „F3“ storniert.

               Artikelnummern werden immer im Display angezeigt!!! Muss das sein? Nimmt viel Platz weg!

 

Tisch umbuchen:

                Einleitung der Umbuchung wie von Amadeus-I bekannt.

                Eigentliche Umbuchung benötigen andere Tasten für Ablauf (F2-Taste), bedeutet aber nur einen Tastenanschlag Mehraufwand an Tastenaktionen.

 

Tisch splitten:

                Einleitung des Tisch-Splittings wie von Amadeus-I bekannt.

                Handling nun, dass die Artikelnummern mit Pfeil-rechts-Taste transferiert werden.

                Man kann einfach zwischen den Tisch wechseln, jedoch gelangt man immer auf dem Ausgangstisch wenn man den Splitt-Modus per T-Taste verlässt.

 

Zwischenrechnung:

                Wie von Amadeus-I bekannt:

                F4-Taste zweimal drücken; Tisch bleibt natürlich offen.

 

Barer und unbarer Abschluß eines Tisches:

                Tisch öffnen, Taste F1 drücken (Barzahlung) ist vergleichbar mit der €-Taste im SOL-Interface (Barabschluss auf definierten Drucker)

                Unbare und bare Zahlungen mit Belegwahl:

                Über X-Taste Zahlungsartenliste aufrufen. Gewünschte Zahlung per Nummer (angezeigt!) wählen und mit X-Taste bestätigen.

                F4-Taste drücken und gewünschten Beleg per Nummer ausgewählt wieder mit F4 bestätigen.

 

Rechnungswiederaufruf:

                Per Funktion 211 gelangt man in die Rechnungsliste. Gewünschte Dokumentennummer eingeben und per F-Taste bestätigen -> Rechnung wird geöffnet.

                Direktzugriff per 211,Dokumentennummer ebenfalls möglich.

                Zahlung löschen per Funktion 212.

 

Generelle Berichte und Kellnerabrechnung:

                Genau wie bei Amadeus-I ist über die F-Taste die Liste der autorisierten Funktionen/Berichte abrufbar. Eingabe der gewünschten Funktion (Berichtsnummer/-typ) und Bestätigung per F-Taste.