Schnittstelle einrichten

Um die Schnittstelle CZSNeu zu nutzen, muss zuerst eine neue Schnittstelle angelegt werden. Diese heißt CZSNEU. Hier stellt man den COM-Port, Baudrate, ACF,Kasse, Karenzzeit und die Gerätenummer ein. 

Wenn keine Karenzzeit übergeben werden soll, gibt man "-1" ein. Bei einem Fehler in der Eingabe der Karenzzeit bzw. der Gerätenummer, wird zudem die Karenzzeit auf -1 gesetzt bzw. Gerätenummer auf 01 (wenn keine Zahl ins das Feld eingegeben wird).

Um die Kasse einzustellen muss die Schnittstelle zuerst gespeichert werden, erst dann werden die unterschiedliche Kassen sichtbar.

Das einstellen der Kasse dient zum einen, um zu erkennen auf welcher Kasse der Chip-Coin-Reader angeschlossen ist und zum anderen auf welchem Port und mit welcher Baudrate auf diesen zugegriffen wird (Baudrate ist im Normalfall 9600).

Zahlungsprovider anlegen

Danach muss im Zahlungsprovider wiederum ein neuer Provider angelegt werden. Dieser hat auch den Name CZSNeu.


Finanzweg anlegen und mit dem Zahlungsprovider verknüpfen

Zuletzt wird ein neuer Finanzweg angelegt. Als Finanzart wird Bargeldlos eingestellt. Da es sich um ein Zahlungsmittel handelt, ist der Abrechnungsfaktor auf "-1" einzustellen. Sortiernummer und Mindestbetrag sind wie gewohnt auf "0" einzurichten. Zuletzt noch die Checkbox "Minus-Saldo auf Tisch zulässig" aktivieren und den Zahlungsprovider "CZSNEU" einstellen.


Chipcoin Zahlung (CCR)

Die Funktion 700 dient zur Zahlung, die Funktion 702 zum abfragen von Guthaben eines Chipcoin. Eine Aufladung oder der Verkauf eines Chipcoins an der Kasse ist nicht möglich!

Um eine Zahlung per CCR an der Kasse einzuleiten, gibt man die Funktion 700 an der Kasse ein, legt den Chipcoin auf den Leser (beim CCR die grüne Lampe) und bestätigt dies durch drücken der Taste "Coin auf CCR-Reader legen". In der Zeit wo der Chipcoin gelesen wird, leuchtet die LED am CCR-Reader "rot (Chipcoin darf NICHT entfernt werden!). Sobald der Zahlvorgang beendet ist, sind beide Lampen erloschen und der Zahlvorgang war entweder erfolgreich, oder es wird eine Fehlermeldung ausgegeben.

Das gleiche Prozedere wird mit der Funktion 702 zum beim Abfragen des restlichen Guthabens durchgeführt.

Diese Abfragen dauern ca. 4 Sekunden. 

Bei CZSNeu sind keine gemischten Zahlungen erlaubt. Auch wird immer der ganze Tisch bezahlt (eine Betragseingabe ist NICHT möglich). Dies dient zum Teil auch dazu, damit wird dem Buchungsvorgang immer eine eindeutige Nummer geben. Storno der Zahlung ist auch nicht möglich.

Es können beliebig viele CCR angeschlossen werden, aber nur eines pro Kasse. Also jedes ACF kann beliebig viele Kassen haben, und jede Kasse kann maximal EINEN CCR haben. Sowohl beim Buchungsvorgang, sowie beim Abfragen des restlichen Limits wird die Session auf der jeweiligen Kasse blockiert.