Mit der Funktion 40 (FUNC 40) ist es nun möglich Gänge abzurufen bzw. am Monitoring „in Arbeit“ zu setzen.

Einstellung

Es gibt 3 mögliche Varianten einzustellen:

  1. Kein Monitoring
  2. Monitoring
  3. Monitoring mit Drucken


  1. Variante - Monitoring

    Hierzu muss keine spezielle Einstellung getroffen werden.


  2. Variante – Kein Monitoring

    Es muss ein Bon mit der Bonart „Gang Abruf Bon“ angelegt sein. Vorkonfiguriertes Bondesign kann hier heruntergeladen werden: Gang abruf.design


    In der Sektion Artikeldaten muss der gewünschte Text und der Datensatz „sortorder.name“ eingetragen sein. Der eingegebene Text muss als „HEADER“ deklariert sein.

  3. Variante – Monitoring mit Druck

    Konfiguration wie bei Variante 2. Wichtig ist, dass beim „Küchen Bon“ als auch beim „Abruf Bon“ die Checkbox „Druck trotz Monitoring“ aktiviert ist (nur wenn die Option „Druck trotz Monitoring“ aktiv ist, kann der Abruf Bon ausgelöst werden!).


Anwendung

Wird die Funktion 40 ohne Parameter aufgerufen, werden alle Gänge die auf dem geöffneten Tisch vorhanden und abrufbar sind zurückgegeben.

Durch antippen eines Ganges wird entweder der Abruf Bon ausgelöst oder der Gang Status im Monitoring auf in Arbeit gesetzt.


Gangabruf auf Fixtasten

Der Gangabruf kann auf auf Fixtasten angewandt werden. Dafür den ASQL-Befehl „FUNC 40 1“ für z.B. Gang 1 oder „FUNC 40 2“ für Gang 2 einstellen.