INHALTSVERZEICHNIS

Unter Schankanlagen können Sie einen Schankverbund konfigurieren. Die Parameter für die Schankanlage bekommen Sie von Ihrem Schankanlagentechniker. 

 

Feld

Beschreibung

Seriennummer

Die Seriennummer der Schankanlage. Über diese Nummer identifiziert sich die Schankanlage gegenüber dem Server. 

Stationsnummer

Ein von den Schankanlagen definierter Parameter.

Schankanlagentyp

Definiert die Bauart der Schankanlage. Derzeit sind E-Protokoll-WMF, Gruber VMPS, GIO (TBT-Schankanlagen) und eine virtuelle Schankanlage (für Testzwecke) vorhanden. 

ACF

Welches ACF soll/kann Verbindung  zur Schankanlage aufnehmen?

Fixer Kellner

Sollen debitorische Buchungen einem Fixen Kellner zugeordnet werden?

Arbeiten als

Die Schankanlage kann auf einen Kassenplatz simuliert werden. Diese Funktion kann zu nicht intuitivem Verhalten führen und sollte nur nach eingehender Schulung durch Fachpersonal eingesetzt werden.

Betriebsparameter

Auf welchen Betriebsparameter soll die Schankanlage standardmäßig eingestellt werden.   

Abschluss

Schankanlagen können entweder über den moderneren Netzwerkanschluss verbunden sein (IP, Angabe von IP und Pot nötig), oder über den Seriellen Port (Seriell, Angabe von Port und Geschwindigkeit

 

Mehr Infos zum Anbinden der einzelnen Schankanlagenherstellern gibt es unter "Schnittstellen" 


Addimat - Schankanlage

Ab der Version 1.4.9 wurde die Addimat-Schankanlagen-Schnittstelle implementiert. 

Um die Addimat-Schankanlage einzurichten, gehen Sie im Backoffice unter "Geräte > Schankanlagen" und legen eine neue Schankanlage vom Typ Addimat an. Legen Sie eine beliebige Seriennummer fest, als Stationsnummer die 1 angeben, das ACF auswählen, einen fixen Kellner sofern gewünscht (Schankkellner), Arbeiten als "Schankanlage selbst", den gewünschten Betriebsparameter und den entsprechenden COM-Anschluss auf dem die Schankanlage angeschlossen ist. 



Schankeinstellungen

Im Reiter "Schankeinstellungen" sind die Parameter "Bondruck", "Kellner verwenden" und "Tische verwenden" zu aktivieren. 

Sollten sich die Kellner- / Artikelnummern zur Kasse unterscheiden, so sind diese in den Mapping-Boxen einzustellen. 

Bsp. Kellnermapping:

Die Schankanlage hat die Kellnernummer 1001, in der Kasse soll diese Kellnernummer auf Kellner 1 übersetzt werden. 

1001=1

Jeder weitere Datensatz ist durch eine neue Zeile (Enter) zu trennen.

Bsp.: 

1001=1

1002=2

1003=3

usw...

 

Bsp. Artikelmapping:

Der Artikel Cola 0,5 hat in der Schankanlage die Artikelnummer 4711, in der Kasse hat die Cola die Artikelnummer 24. Die Mapping-Einstellung wäre wie folgt: 

4711=24

Jeder weitere Datensatz ist durch eine neue Zeile (Enter) zu trennen.

Bsp.: 

4711=24

8144=25

2212=26

usw...

Speichern Sie die Einstellung ab und starten sie den ACF-Dienst neu.

 


Artikel-Einstellungen Schankanlage

Im Backoffice unter "Stammdaten > Artikel" die gewünschten Artikel aufrufen und die gewünschte Schankfunktionen im entsprechenden Verkaufsstellen-Reiter am Ende der Seite einstellen. 

 

Schankfunktionen

Weicher Schankkredit

Die Schankanlage sendet ausschließlich Debits zum Kassensystem.

Strenger Schankkredit

Die Kasse sendet Kredite zur Schankanlage, die Schankanlage kann aber auch Debits zum Kassensystem senden (sofern vom Schanksystem freigegeben).

Weicher Schankkredit mit Schankkellner

Die Schankanlage sendet ausschließlich Debits zum Kassensystem inkl. eingestelltem Schankkellner.

Strenger Schankkredit mit Schankkellner

Die Kasse sendet Kredite zur Schankanlage, die Schankanlage kann aber auch Debits zum Kassensystem senden (sofern vom Schanksystem freigegeben) inkl. eingestelltem Schankkellner.

 

Schankanlage

Die Einstellung "Schankanlage" gibt an, welche Schankanlage angesprochen werden soll, wenn der Artikel im Kassensystem boniert wird. Es empfiehlt sich generell die Systemeinstellung zu verwenden, da die Einstellung zentral über die Betriebsparameter-Einstellung getroffen werden kann (siehe letzten Punkt "Betriebsparameter-Schankeinstellung").

 

Schankellner

Die Einstellung "Schankkellner" gibt an, welcher Schankkellner gesendet werden soll, wenn der Artikel im Kassensystem boniert wird. Es empfiehlt sich generell die Systemeinstellung zu verwenden, da die Einstellung zentral über die Betriebsparameter-Einstellung getroffen werden kann (siehe letzten Punkt "Betriebsparameter-Schankeinstellung").

 

 

Betriebsparameter-Schankeinstlelungen

Im Backoffice unter "Verwaltung > Betriebsparameter" den gewünschten Betriebsparameter aufrufen. Die Checkbox "Schankanlage verwenden" aktivieren, die "Schankanlage für strengen Kredit" auswählen und einen "Standard Kellner" einstellen, falls ein Kellner unbekannt sein sollte, von dem Debits zur Kasse übermittelt werden. Die Einstellungen am ende "Speichern". Damit die Einstellungen wirksam werden, muss sich der Kellner neu an der Kasse anmelden.