Nach einem Factoryreset der TSE lässt sich diese mit der Funktion 'worm_tse_setup' nicht mehr einrichten. Fehler: WORM_ERROR_AUTHENTICATION_FAILED.
 

Vor dem erneuten Setup muss die Funktion Selbsttest ausgeführt werden. Diese schlägt geplant fehl. Danach kann das Setup ausgeführt werden. 

Außerdem muss nach einem Factory Reset die PIN und die PUK geändert werden.


Auf dem Rechner des Kunden kommt die Fehlermeldung, dass eine DLL nicht gefunden wurde

Versuchen Sie in diesem Fall das Microsoft Visual C++ Redistributable zu installieren.



Die Zertifikat der Entwicklungs-TSE (aus dem Implementierungskit II) ist abgelaufen

Leider können weder die SWISSBIT noch wir dieses Zertifikat verlängern. Um zu verhindern, dass diese TSEs produktiv eingesetzt werden, können auch nur maxima 6 Monate Zertifikatslaufzeit (ab Werk) ermöglicht werden. Sie haben die Möglichkeit die Zeit der TSE auf einen Zeitpunkt vor ablauf des Zertifikates zu setzen. Dies ist für Entwicklungszwecke in Ordnung. Alternativ bleibt leider nur die Bestellung eines neuen Kits: https://tse.gastro-mis.de/tse/produkt/tse-implementierungspaket2/ 

Wie auch bei zertifizierten TSEs ist der Export der Tar-Dateien auch nach ablauf des Zertifikats noch möglich. 


TSE wird nicht erkannt oder die Anwendung stürzt beim Selbsttest ab

Wir haben festgestellt, dass einige Antivierenprogramme dieses Verhalten auslösen können. Die TSE wie auch die Anwendung sollten als Ausnahme definiert werden.