Die Schnittstelle zu E2N (https://gastro.e2n.de/) kann folgende Features abbilden: 

  • Umsatzdaten (Nettoumsätze) pro Stunde werden an E2N übertragen
  • Stempelzeiten aus E2N werden an den Amadeus360 Timetracker übertragen


Voraussetzungen: 

  • Schnittstelle E2N in Amadeus360 Lizenziert
  • Synchronisation der Umsatzdaten zwischen Kassensystem und Amadeus360
  • Einen Laden innerhalb von Amadeus360
  • Ihre Zahlungsdaten müssen hinterlegt sein


Modul E2N - Lizenzieren 


Um die Schnittstelle in Amadeus360 zu Lizenzieren, wechseln Sie bitte in die Accountverwaltung und fügen das Modul E2N hinzu: 




E2N-Schnittstelle einrichten:

Das Einrichten der E2N-Schnittstelle ist denkbar einfach: Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten bei E2N an und kopieren Sie sich Ihr API-Access-Token: 


Diese Token kopieren sie unter "Mein Restaurant/Einstellungen" => Schnittstellen => Externe Dienste => E2N in das einzige Feld: 

Sie können jetzt entscheiden, ob die Umsatzdaten an E2N geschickt werden sollen. Wenn Sie die Umsatzdaten an E2N schicken wollen, stellen Sie die Option "Umsatzdaten versenden" bitte auf "Ja". 

Sobald Sie auf der rechten Seite auf "Speichern" klicken, werden alle Umsatzdaten des aktuellen Tages alle 15 Minuten an E2N geschickt. 

Gleichzeitig werden alle Stempelzeiten von E2N abgerufen und im Timetracker in Amadeus360 gespeichert. Voraussetzung ist, dass die Personalnummern der Mitarbeiter in E2N und Amadeus360 übereinstimmen. 


Möchten Sie auch den Rückweg der Schnittstelle nutzen, also E2N überträgt Daten (Zeiterfassung) in Amadeus360 so benötigen Sie eine aktive Schnittstelle und das Personalmodul. Dies können Sie unter Accountverwaltung lizenzieren.