Neues Thema starten

Fragen zur Bestellung in der Gastronomie

 

Wir haben in unserem Kassensystem (Gastronmie) die Möglichkeit, Bestellungen in verschiedene Rechnungen aufzuteilen "Separieren".

Ebenso ist es möglich Bestellungen umzubuchen (von Tisch zu Tisch).


z.B. ein Gast Sitz an einem Tisch und tätigt Bestellungen, ein weiterer Gast kommt hinzu (selber Tisch). Beide Gäste haben nun verschiedene Transaktionen „Bestellung“ erzeugt. Jeder bekommt eine eigene Rechnung „Beleg“.


Der zweite Fall wäre, ein Gast sitzt an einem Tisch hat Bestellungen getätigt und wechselt nun den Tisch zu einem anderen Tisch an dem bereits Gäste sitzen und auch bereits Transaktionen „Bestellung“ erzeugt wurden.


Wie kann ich solche Vorgänge korrekt mit der TSE abbilden? Soweit ich das verstanden habe muss ich bei der Transaktion "Beleg" die Tr-Nr. der Bestellung mit angeben, ist das soweit richtig ?


i.A. Stefan Hertenberger

1 Kommentar

Hallo Herr Hertenberger,

prinzipiell ändert sich da nichts, egal, welcher Tisch.

Sie müssen den Vorgangsstart absichern (start_transaction, finfish_transaction mit "Bestellung"). Am Ende beziehen Sie sich pro Rechnung (jeweils eine neue Transaktion pro (Teil-)Rechnung) auf diese erste Transaktion. Wenn Sie sich die erste Transaktion pro Gast/Tisch merken, so können Sie am Ende jeder Rechnung die korrekte Start-Transkation zuordnen.

Das ist das Prinzip der Vereinfachungsregel für die Gastronomie:

https://www.tse-easy.de/images/pdf/DSFinV-K-2-2.pdf (Anhang H)

https://support.gastro-mis.de/support/solutions/articles/36000170275-bestellung-oder-nicht-wie-sichert-man-die-vorg%C3%A4nge-ab

Viele Grüße

U. Kleinert


Anmelden oder Registrieren um einen Kommentar zu veröffentlichen