Neues Thema starten

Geschäftsvorfalltyp 'Anfangsbestand'

Angenommen, ein Prüfer möchte die Daten z.B. der letzten 4 Wochen exportiert haben. Wenn abends alles Geld aus der Kasse entnommen und morgens wieder hineingelegt wird, kann man den Anfangsbestand jeweils über 'Geldtransit' in der TSE abbilden. Wenn aber nur ein Teil des Geldes (z.B. nur die Scheine) oder gar kein Geld entnommen wird, ist in der TSE der Kassenbestand vom Morgen des Prüfungszeitraumes nicht mit dem Betrag der Geldtransitbuchung identisch bzw. es gibt die Geldtransitbuchung gar nicht.
Für den Export der DSFinV-K Dateien gibt den optionalen Geschäftsvorfalltyp 'Anfangsbestand'. Aber wie speichert man den in der TSE?
Viele Grüße
1 Kommentar

 

Ich habe am 27.11.20 Antwort auf meine Anfrage beim Finanzverwaltung NRW vom 15.09.20 dazu bekommen:
--------
den optionalen Geschäftsvorfalltyp Anfangsbestand Lt. DSFinV-K können Sie ebenfalls über die TSE absichern.
Um z.B. einen in der Kasse vom Vortag verbliebenen Geldbestand in Höhe von 337,52 € auch über die TSE abzusichern, verwenden Sie folgende Daten des Vorgangs:
processType: Kassenbeleg-V1:
processData: AVSonstige^0.00_0.00_0.00_0.00_337.52^337.52:Bar
--------
Anmelden oder Registrieren um einen Kommentar zu veröffentlichen