Neues Thema starten

Ausfall der technischen Sicherheitseinrichtung

Hallo zusammen,


wir haben mittlerweile einige Swissbit TSE draußen bei den Kunden.

Variante USB, 5 Jahre Laufzeit. Version der Software 5.2.


An sich funktioniert die Signiererei. Leider rufen ab und zu Kunden an und melden, dass die Sicherheitseinrichtung ausgefallen ist. Laut Log File fällt ab und an einfach das Laufwerk weg oder der Zugriff auf den Stick etc.

Näher können wir es noch nicht einschränken.


Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen? Dass hier mal ein Ausfall passieren kann ist logisch, aber gefühlt kommt es bei manchen Kunden alle paar Wochen mal vor und das finde ich zu häufig.


Windows Energieoptionen etc. haben wir schon kontrolliert.


Viele Grüße

Jürgen Findeis


PS.: Natürlich gibt es mittlerweile auch eine Version 5.3 aber dies auszurollen ist mit großem Aufwand verbunden. Daher die Nachfrage ob andere auch diese Probleme haben.


Hallo Herr Findeis,


das klingt bei uns ähnlich, wir haben einen Kunden der über sehr häufige Selbsttest klagt. Da sind wir noch nicht weiter gekommen, aber in dem Sinne scheint das natürlich zu passen.

Wir haben die 5.1 draußen werden aber bald mal den betroffenen Kunden auf die 5.5.3 updaten.

Ich werde berichten.


VG

Ähnliche Probleme mit Selbsttest, DLL Version 5.5.1
Nach dem Start der Kasse wird der Selbsttest durchgeführt, Ergebnis = 0.
Direkt danach Login um Zeit zu stellen, Ergebnis: Selbsttest erforderlich!?!

>> Ähnliche Probleme mit Selbsttest, DLL Version 5.5.1
>> Nach dem Start der Kasse wird der Selbsttest durchgeführt, Ergebnis = 0.
>> Direkt danach Login um Zeit zu stellen, Ergebnis: Selbsttest erforderlich!?!


Mittlerweile haben wir einige Logs bei Kunden ausgewertet.

Es scheint mit diesem zusätzlichen Selbsttest zusammenzuhängen.


Wir haben Kunden bei denen läuft der Selbsttest morgens korrekt. Dann müsste laut Doku ja 24h "Ruhe" sein.

Dann kommt beim Uhrzeit stellen "Additional self test necessary".


Und wenn danach kassiert wird (also TSE Zugriff) kommt als Fehler:

TSE Fehler worm_user_login: 0x0003


Laut Doku ist das ein WORM_IO Error.

Was verursacht denn ein IO Error?


Ich hoffe auf Ihre kompetente Hilfe.

Hallo allerseits,


gibt es hier schon Entwicklungen bzw. Ergebnisse ?


Habe inzwischen bei einigen Usern ein ähnliches Problem. 

Es hat den Anschein, als wenn Windows (10) den Stick auswirft und nach einigen Augenblicken dann wider erkennt und einbindet.

Anschließend, beim nächsten Zugriff von unserem System, erfolgt dann natürlich ein Sebsttest.



Hallo Thomas,
das W10 den Stick (USB) auswirft habe ich bisher nicht feststellen können.
Das Problem wie Jürgen es beschreibt hatte ich auch. Das kommt vom Zeitstellen nach dem Selbsttest, der durch das Zeitstellen ungültig wird wenn eine längere Pause dazwischen war (oder so ähnlich).
Wenn man beim Kassenstart immer einen Selbsttest macht und beim darauffolgenden Zeitstellen den Fehler "Selbsttest" erforderlich bekommt, einfach noch einen Selbsttest durchführen. Dann hat man 24 Std Ruhe.

 Ich vermute auch eher ein kurzzeitiger Spannungsausfall durch Windows 10 Stick Auswurf etc. wie von Thomas beschrieben.

Da der "Selbsttest" immer sehr lange dauert möchte ich nicht mehrere beim Kassenstart machen wie von Stefan beschrieben. Bei uns bringt das Zeitstellen nach dem ersten Selbsttest keinen Fehler.


Offtopic: Das Problem wäre weg, wenn man einen (gepufferten) Zeitgeber mit Uhr auf dem Stick eingebaut hätte und dieses öftere Zeitstellen und den Selbsttest weglassen könnte. Finde ich weniger professionell aber dies ist eine konzeptionelle Frage. Welchen (konzeptionellen) Vorteil bringt der (lang andauernde) Selbsttest?!

Hallo allerseits,

und danke für eure Hinweise :-)


Bei einem meiner Anwender war der USB-Controller defekt ... hatte also andere Ursachen.


Bei einem anderen hab ich wohl auch das von Stefan geschilderte Problem. 

Hab nun eine Prüfung vor jedem Vorgang eingefügt (ob Selbsttest erforderlich). Wenn ja, muss das Teil halt wieder rödeln.

Mal sehen, ob das alles war ... ich melde mich ggf. nochmal.


Hallo zusammen,


wir haben bei einigen Installationen (Windows 10, USB), dass Problem das trotz deaktivierter Energiespareinstellungen nach mehreren Stunden Inaktivität es Probleme mit der TSE gibt.


Manchmal ist ein Ansprechen dann sehr langsam (ca. 1min bis zur Antwort). Und anderen Falls bekommen wir nun manchmal die Meldung 13 

(** A power cycle occurred during command execution. *)

    WORM_ERROR_POWER_CYCLE_DETECTED = 13,


Das klingt nicht so wirklich toll. Hat jemand ein ähnliches Problem und vielleicht eine Idee?


Schöne Grüße!

Anmelden oder Registrieren um einen Kommentar zu veröffentlichen